1971_Udo_Jürgens_Udo_71

UDO JÜRGENS: Kurioses “Jubiläum” beim Schlagerjubiläum

UDO-JÜRGENS-Jubiläum angekündigt…

Neben dem 75 einhalbten Geburtstag von JÜRGEN DREWS und dem 50 einhalbten Jubiläum von MARIANNE ROSENBERGs Karriere gibt es ein weiteres kurioses Jubiläum. Laut MDR gibt es Folgendes zu feiern: “Vor 70 Jahren gewann Udo Jürgens als jüngster Teilnehmer einen Komponisten-Wettbewerb des ORF.”

Es war vor 71 Jahren…

Wir haben dazu den UDO-JÜRGENS-Experten RENÉ JOCHADE befragt. Der stellt klar:

Im Jahre 1949 veranstaltete der österreichische Rundfunk einen großen Komponistenwettbewerb, und Udo beschloss spontan, daran teilzunehmen. Er erinnerte sich sofort seines Liedes “Je t’aime”, welches er aus verschmähter Liebe mit Herzblut komponiert und getextet hatte:

“Je t’aime, lass mich bei dir sein.
Du weißt, ich brauche deine Liebe.
Mit dir war ich nie allein,
meine Hoffnung war, dass es so bliebe.”

Kurzentschlossen reichte er es ein. Und was geschah? Unter dreihundert erfahrenen Profis, welche neben ihm am Wettbewerb teilnahmen, erreichte Udo den dritten Platz! Seine Konkurrenz staunte nicht schlecht, als das Ergebnis bekanntgegeben wurde.

Und das war noch nicht alles: Ein paar Jahre später nahm Udo mit dem gleichen Titel an einem Gesangswettbewerb des Studios Kärnten teil, welcher ebenfalls vom österreichischen Rundfunk veranstaltet wurde und den vielsagenden Titel “Auf Biegen und Brechen” führte (- so hieß der Wettbewerb -). Und siehe da, das Wunder geschah: Was ihm als Komponist noch nicht ganz geglückt war, gelang ihm hier als Sänger: Udo gewann diesen Wettbewerb, und zum ersten Mal in seinem Leben fühlte er sich wie ein kommender Star…

KEIN Schlagerjubiläum

Mal abgesehen davon, dass UDO JÜRGENS nicht wirklich ein Schlagersänger war, erzielte er also den Erfolg im KOMPONISTENwettbewerb des ORF vor 71 Jahren. Er war nicht etwa Sieger, sondern wurde Dritter. Und ob er von den 300 Teilnehmern der Jüngste war, darf lt. RENÉ JOCHADE ebenfalls angezweifelt werden.

Andere Jubiläen

Wie kürzlich von uns berichtet, ist die Veröffentlichung von UDO JÜRGENS’ erster Erfolgssingle “Jenny” vor 60 Jahren erfolgt. Vor 50 Jahren ging er auf legendäre “Udo 70” Tour. Album und Tour “Udo 80” setzten ebenfalls Maßstäbe. Wird man allen Ernstes den 71. Jahrestag einer Drittplatzierung begehen? (Oder liegt die Aufzeichnung der Show schon so lange zurück, dass es im Moment der Aufzeichnung noch “passte”?)…

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

2 Antworten

  1. Ramon Roselly hat auf Instagram angegeben, er würde ein Lied singen von drei Schlagersängern, entweder Udo Jürgens (der keiner ist), Costalis….. Davon war nicht mehr die Rede. Er hatte nur einen ganz kurzen Auftritt, fast zum Schluss, nur einen Song, war alles sehr sehr kurz präsentiert im Gegensatz zu allen anderen Sängern – das fand ich schäbig, befremdend. Man fragt sich warum? Ist er bei Silbereisen in Ungnade gefallen? Das war verhältnismäßig für einen so guten Sänger ganz ganz schlecht präsentiert.

    1. Den Evergreen singt RAMON ROSELLY (wie bei uns Schlagerprofis auch zu lesen ist) in einer neuen SWR-Show. Warum sollte er in Ungnade gefallen sein? Auch er hatte wie fast alle Gäste der Show kein Jubiläum, bei ihm hat man sich nicht mal ein Pseudo-Jubiläum ausgedacht wie z. B. bei Michelle oder Howard Carpendale. Noch dazu trat er zum ENde der Show auf, wenn sonst die “Highlight”-Gäste dabei sind…

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite