Udo_Foht

UDO FOHT: Der “Entdecker” von FLORIAN SILBEREISEN steht vor Gericht

UDO FOHT: Laut DPA beginnt Prozess gegen ihn am 1. September

Um es mit KLAUS & KLAUS zu sagen: “Damals vor unendlich langer Zeit…” oder genauer gesagt bis 2011 (das ist ca. elf Jahre her) war UDO FOHT Unterhaltungschef beim MDR. In “seiner” Zeit hat er Stars groß gemacht, die bis heute enorm erfolgreich sind. FLORIAN SILBEREISEN, HELENE FISCHER, STEFAN MROSS – ohne FOHT wären diese Karrieren nach unserer Wahrnehmung nicht möglich gewesen. 

Im Jahr 2011 gab es Vorwürfe gegen UDO FOHT, dass es von ihm zu verantwortende Geldschiebereien gegeben habe. Ihm wurde damals vom MDR gekündigt, ein Arbeitsprozess endete Medienberichten zufolge mit einem Vergleich(!). Nach unserer Erkenntnis wurde FOHT bis heute noch nie verurteilt. 

Laut DPA beginnt am 1. September nun erneut ein Prozess gegen den ehemaligen  Unterhaltungschef, der unglaublich viele Stars entdeckt hat. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Betrugs vor Gericht verantworten. 

Die BILD-Zeitung beruft sich in ihrer Berichterstattung nun auf “Opfer” von FOHT. Kleiner Schönheitsfehler: Deren Namen werden leider nicht genannt. Als Autorin des Artikels zeichnet – so ist es im Artikel zu lesen -TANJA MAY verantwortlich, deren Wikipedia-Eintrag (siehe HIER) lesenswert ist. “Übermedien” wird im Wikipedia-Artikel als Quelle angegeben. 

T-Online hat über den Prozess gegen FOHT bereits am 19. August HIER berichtet. Wir finden einen Satz von deren Berichterstattung bemerkenswert: 

Bis zum rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens gilt für Foht die Unschuldsvermutung.

Foto: schlagerprofis.de

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

2 Antworten

  1. Typisch Bild und Wikipedia – Eintrag über Tanja Mai sagt alles aus…. unseriöser Journalismus ! 👍

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite