2_Stefan_Mross_2023

STEFAN MROSS: Wieder hat er einen Text umgetextet – aber: MIKE KRÜGER hat’s erlaubt

STEFAN MROSS mit einem seiner legendären “MROSSigramme”

Zugegeben – die Wortschöpfung “MROSSIgramm” haben wir uns selber ausgedacht, weil die kleinen Oden, mit denen STEFAN einige Gäste ehrt, an die legendären “Rudigramme” von RUDI CARRELL erinnern und manchmal auch was von den “Raabigrammen” von STEFAN RAAB haben. Mehrfach hat die Redaktion von “Immer wieder sonntags” einfach Lieder umgetextet und gesendet, ohne die Urheber zu fragen. Ein prominenter Name, die ungefragte Umdichtung seiner Texte nicht so toll findet, ist REINHARD MEY. 

Nun “hat er es wieder getan”: STEFAN MROSS mit neuem “Nippel”-Text

Nachdem es mehrfach “Irritationen” wegen ungenehmigter Umtextungen gab, staunten wir erst nicht schlecht, als STEFAN den “Nippel” mit neuem Text versehen hat. Bei der 90 Jahre alten Heldin MARIA gab es ein Nachsehen. Die Dame aus dem Hundsrück wurde mit dem Song “Du musst ja nur die Schraube in das Bohrloch drehen” geehrt. Wer nun die Stirn runzelt – es gibt Entwarnung. Laut Schlagerprofis-Informationen hat MIKE KRÜGER der Umtextung zugestimmt. Augenzwinkernd soll er gesagt haben: 

Ich habe natürlich erlaubt, der 90-jährigen Zuschauerin eine Freude zu machen. 

Selbstverständlich wurde demzufolge MIKE zuvor befragt – da glauben wir zumindest gaaaaanz fest dran…

Foto: © SWR/Wolfgang Breiteneicher

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite