Semino Rossi

SEMINO ROSSI: INKA-Playback statt seines Songs eingespielt – “Live Is Life”

Vollplayback-Panne – Kommentar: “Live Is Life”

Der Vollplayback-Wahnsinn treibt bei FLORIAN SILBEREISEN weiterhin die skurrilsten Blüten. Nachdem sich ANDY BORG bei seinem Vollplayback-Auftritt vor Mikrofonen, die alle geschlossen (also nicht offen) waren, nicht retten konnte, stand irgendwann SEMINO ROSSIs Auftritt an. Alleine das ist schon sehr “witzig”, weil dessen Auftritt kurioserweise immer “verschwiegen” werden. Auch wenn es beim Portal “schlager.de” zu lesen war, dass er dabei ist, wurde sein Auftritt “geheim gehalten”.

Statt SEMINO-Song ist INKAS Lied zu hören

Recht verblüfft waren nicht wenige Fans und sicher auch SEMINO ROSSI, als zu Beginn seines Auftritts INKAs “Weißes Boot” zu hören war, obwohl die erst viel später dran ist (auch ihr Auftritt wurde künstlich geheim gehalten, obwohl es ein offenes Geheimnis war, dass sie dabei ist). Ob SEMINO auch INKAs Lied gesungen hätte – im Vollplayback ist das ja möglich – wir wissen es nicht – geistesgegenwärtig haben die Techniker das Vollplayback wieder abgeschaltet. SILBEREISENs Kommentar ist schon sehr witzig: “Live ist Life” – ist es eben NICHT! Würde man einfach live performen lassen, könnte man spontaner reagieren… –

Gleiches Lied wie beim letzten Mal

Man hätte einfach von YouTube SEMINOS letzten Auftritt präsentieren können. “Oh No Senorita” sang der schon bei der letzten großen SILBEREISEN-Show. Na zum Glück konnte SEMINO ROSSI dann so tun, als sänge er das Lied – begleitet von “Meerjungfrauen”…

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Grandios, so schnell einen aktuellen Artikel zur Show veröffentlicht.

    Bin gespannt, werde mir die Show erst morgen als Aufzeichnung anschauen.

    Grüße Martin

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite