SchlagerRadio_Logo

SchlagerRadio: Rund zehn Jahre nach WDR4-Wegbruch gibt es wieder einen NRW-Schlagersender

SchlagerRadio ehemals B2: Hoffnung für Schlagerfans aus NRW

Dass der WDR auf mehr als fünf parallel laufenden Radiowellen nicht mal für eine einzige Schlagersendung Platz hat, ist zwar an Lächerlichkeit kaum zu überbieten – erst recht, wenn man das große Interesse am Schlager verfolgt und doch eigentlich meinen sollte, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender durchaus auch an die denken dürfte, die ihn finanzieren. Die diesbezügliche Arroganz des Senders gegenüber den eigenen Hörern hat langjährige Tradition – man muss sich damit abfinden, dass der WDR da am längeren Hebel sitzt und  die Schlagerfreunde nicht ernst nimmt.

Endlich, nach etwa zehn Jahren, gibt es nun wieder eine Alternative für Schlagerfreunde: “SchlagerRadio“, also das Berliner Radioformat, das lange Jahre als B2 bekannt geworden ist und nun – passend zum Genre, für das es steht – “SchlagerRadio” heißt.

In NRW nur über DAB+ (nicht analog über UKW) zu empfangen

Wenn wir die Presseinformation richtig verstehen, gibt es einen wichtigen Wermutstropfen: Nach wie vor hat der WDR in Deutschlands größtem Bundesland (gemessen an Einwohnerzahlen) NRW eine Art Monopol, was den terrestrischen Empfang via UKW angeht. Auch wenn der nicht mehr sonderlich “modern” ist und ein Auslaufmodell sein mag, bedeutet die im Pressetext zu lesende Aussage, dass ein Viertel der NRW-Haushalte ein DAB+-fähiges Radio haben im Umkehrschluss, dass drei Viertel der Bevölkerung das noch nicht hat – und dennoch Schlager hören will. Insofern wäre es sehr wünschenswert, dass SchlagerRadio vor dem Hintergrund, dass der WDR den eigenen Gebührenzahlern nicht das Programm bietet, baldmöglichst auch via UKW zu empfangen ist.

Presseinformation von SchlagerRadio

Berlin, 25. Oktober 2021.

Der Schlager kommt in Nordrhein-Westfalen zurück ins Radio. Am Freitag, 29. Oktober gegen 13:00 Uhr startet Schlager Radio landesweit über Antenne. Rund zehn Jahre ist es jetzt her, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk in NRW den Schlager unter Protesten seiner Hörer verbannt hatte. Der Privatsender füllt nun diese Formatlücke. Geboten wird ein Vollprogramm mit regionalen Beiträgen, die die Menschen zwischen Aachen und Bielefeld, Münster und Bonn in den Mittelpunkt stellen. Regionalnachrichten aus NRW, Wetter- und die wichtigsten Verkehrsinfos runden das Programm ab. Spiel, Spaß und gute Laune bieten die Schlager Radio-Moderatoren, angereichert mit vielen aktuellen und Kult-Schlagern.

Zum Start sitzen am Sonntag zwischen 11:00 und 14:00 Uhr die NRW-Kult-Stars Olaf Henning (53) und Norman Langen (36) vor dem Mikrofon.

Nordrhein-Westfalen ist das „Schlagerland“ der Bundesrepublik. Nirgends ist die Begeisterung für die Musikrichtung in Deutschland größer als hier. Wen wundert es, viele beliebte Künstler kommen aus NRW und haben in ganz Deutschland eine riesige Fangemeinde. Bestes Beispiel ist die gebürtige Krefelderin Andrea Berg (55). Roland Kaiser (69) ist seit vielen Jahren im westfälischen Münster zu Hause.

Schlager Radio sendet in Nordrhein-Westfalen landesweit terrestrisch, also über Antenne auf DAB+, Kanal 9B. Das Digitalradio zeichnet sich durch seine hohe Empfangs- und Klangqualität aus. Laut Digitalisierungsbericht 2021 besitzen rund ein Viertel der Haushalte in NRW mindestens ein DAB+- fähiges Radio. Schlager Radio ist bereits in vielen Bundesländern über Antenne auf UKW und DAB+ zu empfangen. Veranstalter ist die radio B2 GmbH aus Berlin.

Quelle: SchlagerRadio

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 042

Wir reden über den Schlagerstar MARKUS SÖDER und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

4 Antworten zu “SchlagerRadio: Rund zehn Jahre nach WDR4-Wegbruch gibt es wieder einen NRW-Schlagersender”

  1. Schlager – Radio Thüringen gibt es jetzt auch, oder ist der Osten des Landes auf ihren Portal keine Silbe wert?
    Ist ja nichts Neues…. man ist ja nur mit Kaiser und Fischer beschäftigt!

  2. Lieber Drittklassige Sänger aus dem Westen, wie Normen Lange erwähnen, als einen Kultstar aus dem Osten!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite