Tränen_lügen_nicht

MICHAEL HOLM erzählt im ZDF nicht die “ganze” Geschichte von “Tränen lügen nicht”

MICHAEL HOLM: “Tränen lügen nicht” sollte eigentlich eine ganz andere Geschichte haben

In der ZDF-Doku “Deutschland, deine Schlager” (Mediathek-Link siehe HIER) erzählt MICHAEL HOLM, wie es zu seinem großen Superhit “Tränen lügen nicht” gekommen ist.

Eine Freundin hatte sich 2-3 Jahre vorher von mir getrennt. Das habe ich irgendwie auf diese Art verarbeitet.

Ein Blick in damalige Zeitschriften offenbart, dass diese verkürzte Entstehungsgeschichte nicht ganz vollständig ist. Anfang 1975, nachdem der Song durch die Decke gegangen ist, gab MICHAEL zu Protokoll:

Ich habe das Original, die italienische Instrumentalnummer “Soleado”, im Autoradio gehört. Die Melodie hat mich vom Sitz gerissen. Ich habe mir gedacht: Diese Nummer hat etwas Gefühlvolles, fast Sakrales an sich. Dazu müsste man einen stimmungsvollen Text machen.

Ich wollte ein Thema behandeln, das noch nie da war. Ich wollte zuerst die Gefühle ausdrücken, die man als Vater hat, wenn ein Kind geboren wird. Die Wünsche und Hoffnungen, die man so hineinlegt, wenn man zum ersten Mal vor der Wiege steht. Ich schrieb den Text. Der Titel hieß: “Wenn ein Kind geboren wird”. Doch das Thema gefiel entscheidenden Herren meiner Plattenfirma nicht. Deshalb ließ ich mir etwas Neues einfallen.

Entscheidender Einfall an der Isar

Die entscheidende Zeile “Tränen lügen nicht” fiel MICHAEL bei einem Spaziergang an der Isar ein, das belegen mehrere Quellen. Wie wichtig so eine Titelzeile wie eben “Tränen lügen nicht” ist, hat er kurz zuvor erfahren, als er mit der Zeile “Nur ein Kuss Maddalena” ebenfalls große Erfolge feiern konnte.

Derweil war die Idee mit “Wenn ein Kind geboren wird” gar nicht mal soo schlecht. International konnten mehrere Stars mit “When A Child Is Born” punkten. MICHAEL HOLM schaffte es mit dem allerdings von FRED JAY geschriebenen englischen Text sogar in die US-Charts. Damit nicht genug: Der US-Sänger JOHNNY MTHIS nahm den Titeln noch mal neu auf und schaffte es sogar auf Platz 1 der US-Charts.

HOWARD CARPENDALE veröffentlicht seine Versionen fast zeitgleich

Hier und da sind Spekulationen zu finden, dass womöglich HOWARD CARPENDALE den Song hätte singen sollen. Fakt ist: Auf HOWARDS bereits 1974 erschienenen LP “Du fängst den Wind niemals ein” ist seine deutsche Version von “Tränen lügen nicht” zu finden. Und schon im November 1974 veröffentlichte HOWARD seine englische Version auf Single: When A Child Is Born. Am 15.11.1974 berichtete der Musikmarkt:

Bild von Schlagerprofis.de

Die HOLM-Version wurde vom Musikmarkt auf Englisch erst einen Monat später kommuniziert.

Premiere in der Starparade mit RAINER HOLBE

Anders als viele es vielleicht in Erinnerung haben, feierte MICHAEL HOLM TV-Premiere mit “Tränen lügen nicht” am 19. September in der Starparade aus der Saarlandhalle mit RAINER HOLBE. Nach dem Auftritt gelang im Oktober 1974 dann der Sprung in die Singlecharts. Erst am 2. November war dann die Premiere in der ZDF-Hitparade.

 

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite