1_F1119_Wer_Weiss_denn_sowas

MARIE REIM & MAX MUTZKE: Wettbewerbsverzerrung beim ESC-Vorentscheid wegen KAI-PFLAUME-Auftritt?

MARIE REIM & MAX MUTZKE: Wird beim NDR mit zweierlei Maß gemessen?

Zugegeben – wir würden uns ja schon freuen, wenn nach 23 Jahren mal wieder ein Schlager Deutschland beim ESC repräsentieren würde, wie das sehr oft erfolgreich funktioniert hat (-zumindest war es nicht so hochnotpeinlich wie die Beiträge der letzten Jahre). Aber: Es sollte auch alles “mit rechten Dingen” zugehen. Auch wenn die Installation einer “Fachjury” schon Abwehrmechanismus genug gegen einen Schlagerbeitrag ist (zu groß sind die Vorurteile der “Fachleute”), ist umgekehrt das Pushen von MARIE und ihrem Kollegen MAX MUTZKE einen Tag bei “Wer weiß denn so was” mit KAI PFLAUME vor dem Wettbewerb nicht wirklich fair.

Das Portal TAG24 hat dazu HIER einen interessanten Artikel geschrieben, dem wir nur beipflichten können. Immerhin werden NEUN Beiträge vorgestellt und nicht ZWEI – und die zwei ohnehin prominentesten Protagonisten des Wettbewerbs jetzt noch mal einem Millionenpublikum vorzustellen – das ist in der Tat wohl nicht das, was man unbedingt als “fair” bezeichnen kann aus Sicht der anderen sieben Teilnehmer. TAG24 verweist zurecht auf eine Online-Abstimmung, bei der MAX MUTZKE sogar Letztplatzierter ist und MARIE nicht an der Spitze steht. Da ist die Frage erlaubt, warum ausgerechnet MARIE und MAX bei KAI PFLAUME zu Gast sein dürfen.

Es ist ja löblich und sicher auch nicht dumm, einen Tag vor dem ESC-Vorentscheid Werbung “in eigener Sache” zu machen – nur: Wenn die Show eine gewisse Wertigkeit für die ARD (oder den NDR) hat, warum wird sie dann erst nach 22 Uhr ausgestrahlt? Wie dem auch sei – wir sind schon gespannt, wie die Abstimmung am Freitag ausfallen wird.

Foto: © ARD/Morris Mac Matzen

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

2 Antworten

  1. „Naiv“ mag vielleicht der bis jetzt stärkste Titel von Marie Reim sein, aber meiner Meinung nach für den ESC völlig ungeeignet.
    Das passt der Titel von Max Mutzke wesentlich besser, die anderen Lieder kann ich nicht beurteilen, die habe ich noch nicht gehört.

    1. Max Murtzke ist ein unfassbar guter Sänger, ohne Zweifel, aber ich finde sein Lied dieses Mal etwas langweilig, leider!

      Marie Reim, obwohl ich Schlagerfan bin, würde ich nicht nach Malmö schicken, ein letzter Platz wäre wieder zu befürchten, meiner Meinung nach.

      Aber wenn Deutschland Ryk mit “Oh boy” hinschicken würde dieses Jahr, wäre bestimmt mal wieder ein besserer Platz möglich, jedenfalls ein besserer als all die Jahre vorher…meiner Meinung nach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite