Jürgen Drews Joelina Drews

JÜRGEN & JOELINA DREWS: TV-Premiere ihres englischsprachigen Duetts bei FLORIAN SILBEREISEN

“Happy Release Day”

Am kommenden Freitag erscheinen diverse Alben und Singles – der Grund dafür ist einfach: FLORIAN SILBEREISEN lädt zu „Schlager, Stars & Sterne“ ein – und anscheinend kommen die Gäste, die immer da sind – und von daher auch ihre neuen Singles veröffentlichen. Dass JÜRGEN DREWS in der Gästeliste ist, war bekannt – überraschend ist, dass er diesmal seine Tochter JOELINA mitbringt, mit der er ein englischsprachiges Duett vorträgt: “We’ve Got Tonight”.

Klassiker von KENNY ROGERS

Der Country-Klassiker stammt im Original von BOB SEGER. Ein Hit wurde er aber erst 1983 in der Version von KENNY ROGERS & SHEENA EASTON. 2002 wurde der Titel in RONAN KEATINGs Version erneut ein Erfolg. 2015 sangen niemand geringerer als SEMINO ROSSI & MICHELLE den Titel auf Deutsch (“Bleib’ doch heut Nacht”). Deutsche Versionen gibt es auch von JÜRGEN MARCUS (“Schlaf heute hier”), CLAUDIA JUNG (“Liebe ist mehr”), KATJA EBSTEIN und LISBETH LIST (jeweils “Das kann ich gut”). Bei der TV-Show “Schlager, Stars & Sterne” scheint sich ein Familientreffen anzubahnen – neben vielen anderen Familienmitgliedern darf also auch JOELINA mit Papa JÜRGEN singen.

Kuriose Kommunikationsstrategie

Warum auch immer, wird streng geheimgehalten, dass JÜRGEN und JOELINA DREWS am kommenden Freitag ein Duett veröffentlichen, obwohl es bei Amazon schon vorbestellbar ist. Dennoch freuen wir uns natürlich auf die spannende neue Single, die auch auf JÜRGEN DREWS’ im Oktober erscheinenden “Ultimativen Jubiläumsalbum” zu hören sein wird.

Fotos:
Jürgen Drews: UNIVERSAL
Joelina Drews: Sony Music
Grafik: Die Schlagerprofis.de

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Jetzt wird auch noch die Tochter von Onkel Jürgen gepusht und gehypt durch Jürgens–TV. Ist das jetzt das Ziel dieser Schlager-Sendungen. Und dann noch auf Englisch. Das geht so nicht. Ich sag es nochmal. Es wundert mich das Silbereisen diesen Blödsinn mitmacht. Aber vielleicht kann er nicht anders oder darf nicht anders handeln.

    Grüße Martin

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite