James_Newman_Embers

ISAAK beim ESC – wiederholt sich die Geschichte von England 2021?

ISAAK: Viel Kritik nach seinem Sieg beim ESC-Vorentscheid

Vorab sagen wir nochmal das, was wir schon mal geschrieben haben: Der Sieger des ESC-Vorentscheids hat einen ordentlichen Song, er kann singen, ist authentisch und hat sowohl Jury als auch Publikum überzeugt – bei beiden Gruppen holte er Platz 1. Und dabei sind wir schon beim ersten großen Kritikpunkt mangelnder Transparenz: Wie viele Stimmen (absolut und prozentual) hat denn ISAAK nun bekommen – und zwar vor der Bekanntgabe des Jury-Votings und danach? All das wird wohlweislich nicht bekannt gegeben.

Warum dieses Voting-System nicht zielführend ist und warum die ESC-Vorentscheid-Sendung ebenfalls nicht geeignet ist, einen guten Beitrag zu zeigen, hat ein gewisser “PlietSchnack” auf YouTube wie wir finden sehr gut und treffend zusammengefasst:

Einen Punkt des Videos finden wir besonders interessant – der Hinweis auf eine interessante Parallele: Zumindest optisch und auch stimmlich erinnert ISAAK an den ESC-Teilnehmer 2021 von England. Damals trat bei den Briten ein gewisser JAMES NEWMAN an – mit kräftiger Stimme und auch authentischer kraftvoller Power in der Persönlichkeit. Ergebnis: NULL Punkte – Letzter. Sogar NOCH schlechter als JENDRIK, das musste man erst mal schaffen.

Hier sieht “PlietSchnack” eine Ähnlichkeit in Art zu singen und in der Stimmfarbe und prognostiziert erneut einen letzten Platz. Ob das alles so kommen wird, ob das vielleicht übertriebener Pessimismus ist – man weiß es nicht. Das “Problem” ist und bleibt, dass auch ISAAKs Song nicht sonderlich hervorsticht, wie es etwa “Katze” von GALANT getan hätte.

Dass der NDR für “beschissenes Abschneiden” steht, hat er über viele Jahre ja eindrucksvoll bewiesen – die Serie könnte sich fortsetzen. Wir drücken die Daumen, dass das NICHT passiert – wer sich das Video ansieht, findet allerdings keinen Grund für Optimismus. Sehr gut finden wir den Hinweis von “PlietSchnack”, dass man einfach irgendwen von der Straße nimmt, dem sagt: Mach du den ESC-Vorentscheid – besser als der NDR macht er es allermal – genau so ist es wohl.

In einem Punkt geben wir “PlietSchnack” absolut recht: Als ESC-Fan tut es weh, seit Jahren nicht mehr mitfiebern zu können, weil die ausgewählten Beiträge einfach keinerlei Identifikationspotenzial bieten, dass man sie für einen guten Beitrag für Deutschland hält. Das war zugegeben “früher” in der “prähistorischen Zeit” vollkommen anders – selbst noch bezogen auf sehr geile Acts wie TEXAS LIGHTNING, ROGER CICERO, MAX MUTZKE und sowieso MICHELLE und GUILDO HORN…

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 030

Die erste Musik der SCHLAGERPROFIS. Name des kommenden Hits: “Anna’s Playin’ On Repeat”…

Deine Schlager-Stars

3 Antworten

  1. Ich habe mir das Video von Piet Schnack auch angesehen und muss ihm in vielem Recht geben.
    Wünsche Isaak auch das allerbeste, nur es war nicht einer meiner Favoriten, aber das will auch nichts heissen, ist ja bekanntlich Geschmacksache. Meine Favoriten waren ganz klar Ryk und Max Mutzke, wobei mir das Lied von Ryk etwas besser gefiel.
    Auch wenn ich Schlagerfan bin hat mir das Lied von Marie Reim nicht gefallen, leider.

    Etwas in seinem Video wunderte mich doch etwas als er sagte Joko Winterscheid hätte für Max Mutzke aufgerufen, obwohl Joko gestern in seiner Show sagte er hätte schon 10Jahre keinen Esc mehr gesehen, aber das eine schliesst das andere auch nicht aus.

    Und es gibt aber etwas was mich etwas “bedrückt” 😉 … ich glaube verstanden zu haben die Schöneberger hätte gesagt, im Vorentscheid, sie wäre in Malmö vor Ort.
    Sie macht doch immer in Hamburg die Esc Party, und vergibt die deutschen Punkte im Esc Finale jedes Jahr…

    Und jetzt weiss ich nicht ob Peter Urban dieses Jahr noch kommentiert oder nicht mehr, und habe jetzt eine kleine Angst sie würde ihn ersetzen?!?
    Steht schon fest wer Urban nachfolgt?
    Weiss man da schon was?

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite