Dschinghis_Khan_Ralph_Siegel_Hadschi_Halef_omar

DSCHINGHIS KHAN: RALPH SIEGEL will Erfolgsformation neu auflegen

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

DSCHINGHIS KHAN: Offensichtlich neues Projekt mit TELAMO geplant

1979 war der Bayrische Rundfunk für die Entsendung des deutschen Beitrags zuständig. Es begann eine einzigartige Erfolgsgeschichte – damals wurden keine desinteressierten Radioredakteure befragt, sondern das Publikum – repräsentativ von einem Meinungsforschungsinstitut ausgewählt. Die ersten auf diese “vom Volk” ausgewählten Vertreter waren 1979 die Mitglieder der Gruppe DSCHINGHIS KHAN, die fortan eine große Erfolgsgeschichte schreiben sollten mit Hits wie “Moskau” (aus aktuellem Anlass derzeit wohl nicht gerne gespielt), Rom, Loreley, Hadschi Halef Omar und natürlich “Dschinghis Khan”.

Verjüngung: Showband mit akrobatischen Einlagen geplant

Medienberichten zufolge kündigte LAURA SIEGEL, die Frau von RALPH SIEGEL, anlässlich einer Feier zu ihrem 40. Geburtstag an, dass die Gruppe mit neuen Mitgliedern neu belebt werden soll. Offensichtlich wird sich die Plattenfirma TELAMO um die “Neuauflage” des DSCHINGHIS-KHAN-Projekts kümmern (mit CD und Tour) – demzufolge werden die “neuen” Mitglieder durchschnittlich 25 Jahre alt sein. Angedacht ist es, die neue Gruppe als Showgruppe mit Akrobatikelementen aufzustellen. Wir finden: Das klingt sehr spannend und wäre eine echte Bereicherung für den Schlagerbooom – also für den “echten” Schlagerbooom und nicht die “Selbst-Kopie”, die am 1. Juli über die Bühne gehen wird…

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Sensationelle Idee!!
    Dschingis Khan haben dauerhaft die Hitparaden erobert.
    ” ROM ”
    ” Loreley ”
    ” Moskau ”
    ” Klabautermann ”
    ” Dschingis Khan ”

    Dauerhafte Platzierungen in den 80 ‘ er Jahren inklusive erstklassiger Performance .
    12 POINTS go to
    DSCHINGHIS KHAN 💙
    Das wäre die Neuauflage 2023 , perfektes Konzept .
    Chapeau an Ralph Siegel !

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite