Beatrice Egli Schlager

BEATRICE EGLI steuert mit ihrer Tour laut Veranstalter auf Status “Sold Out” zu

BEATRICE EGLI: Der Vorverkauf für ihre Tour läuft lt. Veranstalter gut

Der Veranstalter “Meistersinger Konzerte & Promotion GmbH” hat in einer Pressemitteilung darüber informiert, dass die Tour von BEATRICE EGLI auf den Status “Sold Out” – also ausverkauft – zusteuert. Erste Zusatzshows seien bereits im Vorverkauf – “der großen Ticketnachfrage” wegen, wird argumentiert. Ein offizielles(!) Statement zum Münchner Konzert gibt es allerdings leider auch in dieser Presseinfo leider nicht. 

Dafür gibt es einen weiteren interessanten Hinweis – nämlich den, dass die VÖ des neuen Albums “Balance” von einer umfassenden PRO7 / SAT.1 TV-Kampagne begleitet wird. Dass BEATRICE bei FLORIAN SILBEREISENs Show “Schlagerbooom Open Air” auftreten wird, wurde NICHT kommuniziert – wir sind uns aber sicher, dass es so kommen wird – warum man es dann nicht einfach sagt, mag an der legendären Kommunikationspolitik der SILBEREISEN-Shows liegen. 

Tourplan

Sa 04.11.23 Stuttgart Liederhalle

So 05.11.23 Wiesbaden Kurhaus

Mo 06.11.23 Halle (Saale) Steintor Varieté 

Di 07.11.23 Bochum Starlight Express Theater

Mo 13.11.23 Würzburg Congress Centrum Zusatzshow!

Di 14.11.23 Saarbrücken Congresshalle  Zusatzshow!

Mi 15.11.23 Freiburg Konzerthaus Zusatzshow!

Do 16.11.23 Siegen Siegerlandhalle Zusatzshow!

Mo 20.11.23 Hamburg Stage Operettenhaus

Do 23.11.23 CH – Luzern KKL

Mo 27.11.23 Berlin Friedrichstadt Palast 

Di 28.11.23 Hannover Theater am Aegi

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 040

Andreas war bei einem RAMMSTEIN Konzert und wir reden über die Schlager-News der vergangenen Woche.

Deine Schlager-Stars

3 Antworten

  1. Dazu fällt mir nichts mehr ein. Andere gute Schlagerkünstler werden behandelt als gäbe es sie überhaupt nicht. Wenn man sich die Vermarktung anschaut, es geht doch nur noch um Kohle.

  2. Für Beatrice Eglis dauerhaft große TV-Präsenz seit 10 Jahren, inzwischen sogar mit erfolgreich laufenden eigenen Sendungen und Shows sowie die oft netten Kommentierungen im WWW, sind die Tournee-Termine und Veranstaltungsstätten überraschend limitiert. Da hilft es auch wenig, mit „steuert auf Sold Out zu“ und „bietet (zu gerade mal 8 ursprünglichen Konzerten im Stadthallenbereich?) „wegen der großen Nachfrage Zusatzshows“ in weiteren ganz neuen Orten an, medial punkten zu wollen. Wer soll dem Veranstalter diese Werbe-Kampagne abnehmen?
    Natürlich tut er sich dann damit schwer, den wohl völlig ersatzlosen Ausfall des eigentlich 1. Konzerts in München, anscheinend aufgrund einer Insolvenz des örtlichen Mit-Veranstalters, gleichzeitig klar zu kommunizieren. Spiegelt auch etwas den schwindenden Musik-Vertrieb bei Beatrice und vielen Anderen in der Branche wieder. Nur die Größten wie zum Beispiel Roland Kaiser, Andrea Berg und natürlich Helene Fischer (ihren längeren privaten Auszeiten und diversen Unkenrufen zum Trotz immer noch deutlich der Superstar unserer aktuellen deutschsprachigen Musikszene), sind auch in Krisenzeiten im Live-Geschäft auf ähnlich hohem Level wie zuvor stabil.

    Wahrscheinlich lebt Beatrice inzwischen viel sicherer von den TV-Verträgen plus endlich auch wieder laufenden gemischten Live-Veranstaltungen sowie wohlwollend regelmäßigen Radio-Einsätzen. Diese halten die Schlagerbranche gegenüber dem meines Erachtens noch mehr gebeutelten Deutschpop-Business, wo auch nur 3 der Großen stabil im Geschäft sind, hoffentlich die nächsten Monate bis 1 oder 2 magere Jahre gut über Wasser.

  3. Andreas Gabalier gestern Abend
    Sold Out
    Laut Ansage während des Konzertes mit einer Bombenstimmung
    und ich oute mich als Fan von Old Shatterhand und Winnetou 🥰

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite