1_Sommer_Spass_mit_Andy_Borg_PW3123

ANDY BORG: Wird er im Studio beim Schlager-Spaß wieder zum Live-Gesang zurückkehren?

ANDY BORG: Fast NUR Vollplayback beim Sommer-Spaß

Sehr viel Lob – auch von uns – bekam ANDY BORG für seine tolle “Sommer-Spaß”-Show, die LIVE ausgestrahlt wurde. Wir hatten überlegt, noch mal einen kleinen Rückblick auf die Sendung zu machen – da der SWR Pressefotos offensichtlich nur “ausgewählten Medienpartnern” zur Verfügung stellt, wir haben jedenfalls in den einschlägigen Quellen dazu nichts gefunden, haben wir noch mal so die stimmige Show Revue passieren lassen und überlegt: Wo blieben eigentlich die schönen Live-Einlagen, die immer so richtig das Salz in der Suppe der Sendung waren und eine Art Alleinstellungsmerkmal der Show sind (abgesehen von der GIOVANNI-ZARRELLA-Show, bei der es auch hier und da möglich ist, live zu musizieren)? Diesmal hat man sich fast vollständig auf Vollplayback konzentriert.

Einmaliger Verzicht auf Livegesang?

Dass selbst starke Sänger wie RAMON ROSELLY oder auch Moderator ANDY BORG nur so taten, als würden sie singen, finden wir schade – und hoffen, dass sich das bei den regulären Schlager-Spaß-Ausgaben wieder ändern wird – gerade diese kleinen Live-Einlagen hatten in der Show immer einen großen Charme und zeigten auch, wer “wirklich” live singen kann. Vielleicht kommt man im Studio ja wieder dazu zurück – wir würden es uns jedenfalls wünschen – die erste Auflösung davon wird es wohl am 30. September geben…

Foto: MDR, Andreas Lander

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 040

Andreas war bei einem RAMMSTEIN Konzert und wir reden über die Schlager-News der vergangenen Woche.

Deine Schlager-Stars

10 Antworten

  1. Andy Borg,, der im selben Management wie Zarrella und Roselly ist, trotzdem in jeder Show von Florian Silbereisen ist.

    1. Das stimmt, Andy Borg tritt in vielen Silbereisen-Shows auf, zusätzlich noch zu seinen zahlreichen eignenen Shows (Schlager-Spass-Sendungen).

      Das Verhältnis beider Moderatoren scheint gut zu sein. Vermutlich wenig (wenn überhaupt) Konkurrenzdenken.

    2. Das stimmt, Andy Borg hat zusätzlich noch zu seinen zahlreichen eigenen Shows (Schlagerspass-Sendungen) nicht wenige Auftritte bei Florian Silbereisen.

      Das Verhältnis beider Moderatoren scheint von wenig Konkurrenzdenken (wenn überhaupt) geprägt zu sein, d.h. ein gutes Verhältnis.

  2. Andy Borg steht ja auch bei der ARD bzw. beim SWR unter Vertrag. Die sind wohl stärker als sein Management…

  3. Nicht alle Aussagen der Kommentatoren hier sind fundiert und das leider wieder ein Gerücht…
    Andy Borg ist nicht bei SR Management, sondern zusammen mit seiner Frau sein eigener Manager.

    Die Management-Theorie ist schon plausibel, wenngleich wir alle nichts genaueres wissen können, deshalb eben nach Logik und Wahrscheinlichkeit gehen müssen.
    Ramon Roselly war nach seinem Sieg bei DSDS, wie viele der anderen Gewinner, bei AME, die recht gut mit Silbereisen und Jürgens zusammenarbeiten (Feuerherz, Marina Marx, Karsten Walter, Lou Bega, Laffontien Brothers, damals auch Ramon).
    Vergangenen Herbst dann (zumindest im TV-Management) der Wechsel zu SR in Köln, wo neben Giovanni Zarrella auch Sonia Liebing und Mike Leon Grosch unter Vertrag stehen, die zuletzt auch häufiger in der GZS präsentiert wurden.

    1. Wer hat den hier behauptet Andy Borg sei imselben Management wie Zarrella,Roselly?

      Meiner Meinung nach ein Riesenquatsch zu behaupten das Management würde Ramon Roselly verbieten bei Silbereisen aufzutreten.
      Ein Management das einem Schlagersänger verbietet in einer Schlagersendung aufzutretren….das würde ich sofort wechseln!!

      Ich habe gelesen, diesmal kein erfundenes Gerücht von mir, Zarrella würde Silbereisen immer wieder zu sich in die Sendung einladen, und der würde das total ignorieren.

      Aber das was stimmt, und wo Sie Rexht haben, wir wissen gar nichts, oder sehr wenig!

  4. Auch bei den regulären Schlager-Spaß Folgen ist fast alles Vollplayback. Haben die Interpreten die Lieder noch nicht als Vollplayback im Repertoire, wird vor der Sendung ein entsprechendes Vollplayback eingedrungen. Wirklich Live gesungen wird z.B. bei der Jukebox-Rubrik.

    Martin W.

  5. Vielleicht ist die ARD mächtiger als sein Manager! Wie sie wissen, hat Andy Borg einen Vertrag mit der ARD bzw mit dem SWR. Die sehen ihre Moderatoren vermutlich lieber beim eigenen Sender als bei der Konkurrenz.

  6. Lieber Herr Imming,
    darf ich fragen wie ihr Eindruck entstanden ist, dass im Schlager-Spaß sonst viel Live gesungen wird. Bis auf die Jukebox-Ecke ist mir da nichts wesentliches aufgefallen.

    Martin W.

    1. Die Jukebox-Ecke wurde aber von mehreren Künstlern bestritten, und da wurde live gesungen. Allein diese kleinen “Strohhalme” sind es ja schon, über die man sich bei diesem ganzen Vollplayback-Betrug freut. Und dieses Alleinstellungsmerkmal wurde beim Open Air Format ohne Not weggenommen – sehr schade…

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite