1299-25-10

UPDATE: ANDREA KIEWEL: Laut Bild am Sonntag wird sie eine Schlager-Show auf SAT1 präsentieren – was wird aus dem Fernsehgarten?

Update 26.02.2023, 14.10 Uhr: SAT.1 dementiert Berichterstattung über Anheuerung von ANDREA KIEWEL 

Auf Anfrage von Schlagerprofis.de hat Sendersprecher CHRISTOPH KÖRFER inzwischen das Engagement von ANDREA bei SAT1 dementiert, wie man HIER nachlesen kann. 

ANDREA KIEWEL: Sorgt sie für ein Schlagerbeben beim Privatsender SAT1?

Zum Leidwesen vieler Schlagerfans gibt es derzeit ja nur zwei große Platzhirsche (FLORIAN SILBEREISEN und GIOVANNI ZARRELLA) und einige wenige weitere Formate, die die Schlager-Fahne hoch halten (z. B. aktuell ANDY BORG, BEATRICE EGLI, ROSS ANTONY und CHRISTIN STARK). Alle relevanten Formate sind öffentlich-rechtliche Formate, die langfristig natürlich dauerhaft aus Kostengründen auf dem Prüfstand stehen. Die Privatsender machen zwar sehr fleißig Werbung für Schlagerstars oder präsentieren auch eigene Formate auf kleinen Sendern (z. B. Schlagernacht), halten sich aber ansonsten bedeckt. Vor dem Hintergrund ist eine Meldung von Bild am Sonntag mehr als bemerkenswert.

Schlagerformat auf SAT1?

Nach Recherchen von Bild am Sonntag plant SAT1 ein neues Schlagerformat mit ANDREA KIEWEL, was dem Schlager natürlich sehr gut tun würde – ein weiteres Format ohne die ansonsten weit verbreitete Kungelei wäre natürlich eine große Freude für viele Schlagerfans. Wir Schlagerprofis haben ohnehin vermutet, dass es gut möglich wäre, dass es ein gutes Format für einen Privatsender geben könnte – nämlich: “Schalgersterne”. Das Line-Up dieses im Mai stattfindenden Events auf Mallorca ist gigantisch gut und perfekt für ein TV-Format geeignet. Moderatorin ist ANDREA KIEWEL. Da stellt sich die Frage: Wäre dieses geniale Format nicht perfekt für eine Ausstrahlung auf einem Privatsender, z. B. SAT1, geeignet?

“Schlagersterne”-Line-Up passt perfekt zur Bild am Sonntag-Recherche

Die “Mischung aus Schlagern und älteren deutschen Acts” passt 1:1 zu dem, was die Fans beim (wie wir finden sehr empfehlenswerten) Event “Schlagersterne” zu erwarten haben. MELISSA NASCHENWENG trifft auf HOWARD CARPENDALE, GIOVANNI ZARRELLA trifft auf MATTHIAS REIM – das kommt dem schon sehr nahe. 

Und was ist mit dem Fernsehgarten?

Der ZDF-Fernsehgarten ist eines der ältesten Unterhaltungsformate und Flaggschiffe, die es in dem Bereich noch gibt. Eigentlich kaum vorstellbar, dass das überaus beliebte Format zur Disposition steht. Schon lange steht fest, dass in DIESER Saison es weitergeht – aber was ist mit 2024? Auch wenn es Portale gibt, die “investigativ” Entwarnung geben, weil es Sprecher gibt, die die längst bekannte Bestätigung wiederholen, dass 2023 der Fernsehgerten gesendet wird, dürfte Stirnrunzeln leider erlaubt sein. Und das liegt definitiv nicht an den Einschaltquoten, die extrem stark sind. ABER: Es gibt auch andere quotenstarke Formate, die aus Kostengründen oder sonstigen Gründen eingestellt worden sind. 

Vor dem Hintergrund darf man doppelt gespannt sein. Im Idealfall bleibt “KIWI” auch über 2023 hinaus Moderatorin des Fernsehgartens und übernimmt zusätzlich eine Show bei SAT1, was nach unserer Einschätzung dem Privatsender gut täte, weil ein Schlagerformat bei Privatsendern definitiv fehlt – es ist gut möglich, dass die Plattenfirmen da sehr gerne kooperieren werden. Das wäre unsere persönliche Wunschvorstellung. – Da das Leben aber kein Wunschkonzert ist, wäre natürlich schön, wenn das ZDF es sich doch sehr gut überlegen sollte, ob man die beliebte “KIWI” erneut vor die Tür setzen sollte. Das hat man schon mal gemacht – und die Quittung bekommen, denn die Moderatorin ist bei den Fans extrem beliebt.

Wir bleiben am Ball und hoffen, dass die Vielfalt der Schlager-Sendungen erhalten oder sogar vergrößert wird. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

2 Antworten

  1. Wäre eine gute Idee, aber bitte Live. Bei einer Aufzeichnung gibt es dann wieder Tonnenweise Werbung. Da werden dann aus 2 Stunden, 2 1/2 Stunden.
    Das mit den Kosten ist Verarschung bei ARD und ZDF. Zurzeit reiht sich ein Skandal an den anderen. Fr. Schlesinger, Ex-RBB klagt jetzt gegen den RBB. Sie will noch mehr Kohle haben bis an ihr Lebensende. In Österreich soll jetzt für den ORF eine Steuer eingeführt werden. Soll wohl bei 300 € liegen. Jeder zahlt, egal. ob man den ORF schaut oder nicht. Also wie bei uns in Deutschland mit der Rundfunkgebühr von über 200 €. In Frankreich hat man öffentlichen Rindfunk reformiert, in Großbritannien soll es in ein paar Jahren so sein. Nur bei uns in Deutschland bleibt alles gleich. Ein Selbstbedienungsladen. Der Fernsehgarten muss bestehen bleiben. Ein ganz guter Moderator als Nachfolger für Kiwi könnte Giovanni Zarella sein. Da kann er dann endlich mal im Hellen moderieren. Gestetn kurz reingeschaut in seine Show. Die Dunkelheit der Bühne ist nicht schön. Aber bei Silbereisen ist das ja jetzt auch so. Leider, das tut den Augen nicht gut. Eine vollkommen dämliche Modeerscheinung in den heutigen Shows.

    1. Bitte nicht G. Zarella!!! Es muss nicht immer jemand sein, der schon da ist. Man kann auch einen Newcomer mal die Chance geben.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite