20230623_194656

TIM PETERS rockt die Bochumer Matrix

TIM PETERS: Feuertaufe gelungen

Sein erstes eigenes Konzert konnte natürlich nur “im Pott” stattfinden. TIM PETERS hat sich getraut: In der Bochumer Matrix, eigentlich keine schlagertypische Location, gab er am Freitag sein erstes eigenes Livekonzert. Wobei man zugeben muss, dass die Idee nicht ganz neu war – Vorreiter war das Schlagerduo NEON, die aufgrund einer Idee ihres damaligen Managers dort ihre CD-Premiere feierten – lange ist es her. Erneut hat die Location aber bewiesen, “schlagerkompatibel” zu sein.

Nach einem Vorprogramm ging es dann los: TIM PETERS betrat die Bühne.

Auch Papa HEINER weiß zu begeistern

Bild von Schlagerprofis.de

Und der lieferte ab – von einer kleinen, aber feinen Band (Schlagzeug und Gitarre) begleitet, präsentierte er eine Auswahl seines inzwischen bemerkenswerten Repertoires. Seinen vielleicht größten Hit, Girl aus dem Pott, lieferte er in einer stimmigen Akustik-Version ab. Launig erzählte TIM, wie er am Vormittag bei seiner Zahnärztin war, die den Auftritt “gerettet” hat, indem sie ihm einen seit langer Zeit im Kiefer befindlichen Essensrest aus dem Kiefer entfernt hat – die Zahnärztin war übrigens auch vor Ort. Der erste große emotionaler Moment war erreicht, als TIM seinem Vater ein Lied widmete. Und der betrat dann auch die Bühne und performte den Song “Mandy”.

TIMs Papa hat die Lacher auf seiner Seite

Papa HEINER PETERS ist übrigens kein Unbekannter – mit der Gruppe RENDEZVOUS war er recht lange erfolgreich im Schlagergeschäft unterwegs und ist musikalisch noch immer unterwegs – übrigens genau wie HEINERS Bruder WERNER, mit dem TIM bekanntlich gerne mal Songs zusammen schreibt. TIMs Papa verabschiedete sich mit den Worten (aus der Erinnerung, nicht wörtlich zitiert): “Ihr seid ein tolles Publikum. Wenn ich die Wahl hätte zwischen einem Urlaub auf Hawaii und euch tollem Publikum – ihr würdet mir sehr fehlen” – die Lacher hatte er auf seiner Seite.

Zurück meldete sich dann Sohnemann TIM – wer weiter hinten stand, hörte ihn aber nur, weil der Sänger sich “unters Volk gemischt” hat – das war schon lustig, wie man eine leere Bühne sah, aber die Stimme von TIM PETERS vernahm. Bemerkenswert, dass TIM durchaus schon einige veritable Hits im Gepäck hatte, z. B. “Von der Ruhr bis nach Amerika”, “Auf die nächsten 30 Jahre”, “Ex von mir” oder das Schlager-Cover von BAUSAs “Was du Liebe nennst” sind ja durchaus Titel, die in der Szene bekannt und beliebt sind und sich vielfach auch in einschlägigen Hitparade, DJ- und Airplaycharts etabliert haben.

Auch der brandneue Song “Elfbar” durfte nicht fehlen. Früher rauchte man Zigaretten, heute ist “Dampfen” angesagt – was früher “HB” und “Atika” war, ist heute wohl – wenn wir das richtig verstehen – die “Elfbar”. Das dürfte wohl der erste Schlager über das “Dampfen” sein 😉

Zugabe mit MARIE REIM

Bild von Schlagerprofis.de

Als das Konzert offiziell beendet war, gab es eine Zugabe mit MARIE REIM. Gut möglich, dass der neue Duett-Song (“Jemand träumt von dir”) der beiden sogar veröffentlicht wird – wir sind gespannt. Bereits ein Riesenhit ist der von TIM (mit) geschriebene Song “Nicht verdient”, der von MICHELLE-Tochter MARIE REIM und TIM gemeinsam gesungen wurde – die Stimmung war auf dem Höhepunkt. Nochmal das “Girl aus dem Pott” und ein emotionaler Song für TIMs Mama, die “lieber im Hintergrund bleibt”, wie uns TIM verriet, folgten – und ein gelungener Abend in Bochum fand ein Ende.

Dann hieß es aber nicht – frei nach ELVIS – “TIM PETERS has left the building”, sondern der Künstler stand seinen Fans am Merchandising-Stand noch sehr lange für Gespräche und Selfies zur Verfügung. TIM kündigte am Ende des Konzerts an, bald eine kleine Deutschland-Tour zu planen, die ihn auch noch einmal nach NRW führen würde – den Fans würde das sicher gut gefallen. Die Feuertaufe hat TIM bestanden – es war ein guter Start für ihn als Livekünstler. Schön, dass wir dabei sein durften!

Setlist

Für die, die es interessiert: Diese Songs performte TIM bei seinem ersten Konzert:

Intro und Lonely

So wie du

Auf die nächsten 30 Jahre

Elfbar

Ex von mir

Girl ausm Pott unplugged

Papa unplugged

Heiner Peters: „Mandy“

Ich kann küssen

Crush

So wie ich dich liebe

Von der Ruhr bis nach Amerika

Duett mit Marie „Jemand träumt von dir“

Duett mit Marie “Nicht verdient”

Was du Liebe nennst

Girl ausm Pott

Mit dir zu den Sternen

Kleiner Branchentreff

Das erste Konzert von TIM PETERS hat nicht nur uns neugierig gemacht – viele Branchengrößen waren zu Gast in Bochum. Top-Textdichter wie TOBIAS REITZ und ALEXANDER SCHOLZ waren zu Gast wie die Kolleginnen und Kollegen vom “Team Düsseldorf” (DANIEL SOMMER und PAUL FALK) sowie  JENICE, MAX WEIDNER, PIA-SOPHIE und MENDERES und die Produzenten MIKE RÖTGENS und OLIVER DE VILLE und der “Schlager-Prager” ANDRÉ PRAGER.

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite