353955-56040I50460

SEMINO ROSSI: Vertrag mit Ariola vorzeitig verlängert

SEMINO ROSSI: Ariola setzt weiter auf ihn

Wie die MusikWoche zu berichten weiß, wurde der Vertrag von SEMINO ROSSI mit seinem Label Ariola vorzeitig verlängert. Um wie lange, scheint geheim zu sein – aber es ist schon eine Ehre für den Argentinier, dass Ariola weiterhin auf ihn setzt – und das, obwohl seine größten Erfolge bei seiner letzten Plattenfirma erzielt werden konnten. Das letzte Album “Heute hab ich Zeit für dich” hielt sich gerade mal 8 Wochen in den Top-100 – JEDES Produktalbum bei der alten Plattenfirma (Universal, zuvor KOCH) hielt sich länger in den Charts. Bislang ist es auch das einzige Produktalbum mit neuen Songs, das in Deutschland nicht mit Edelmetall ausgezeichnet worden ist.

Bessere Promotion – weit bessere Chartnotiz

Dennoch zählt SEMINO natürlich zu den erfolgreichsten und beliebtesten Schlagerstars Deutschlands und darf stolz darauf sein, bei einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Schlager-Labels Deutschlands eine exponierte Rolle einzunehmen.

Gerade für den Tonträgerverkauf ist natürlich oft auch eine gute Promotion-Arbeit erforderlich. Das mit Abstand erfolgreichste SEMINO-Album bei Ariola war “Ein Teil von mir”. Ein Blick in unsere Mails zeigt: Die Agentur MCS war damals für die Promotion zuständig. Bei der Durchsicht haben wir gefunden, dass hier sogar proaktiv nach Berichterstattung gefragt wurde und gutes Pressematerial ausgehändigt wurde. Beim letzten Album waren wir abgesehen von allgemeinen Infos der Plattenfirma auf Eigeninitiative angewiesen.

Ob es einen kausalen Zusammenhang gibt, ist schwer zu sagen – Fakt ist: “Ein Teil von mir” war 42 Wochen in den Albumcharts platziert und erhielt in Deutschland Platin – “Heute hab ich Zeit für dich” war 8 Wochen platziert und wurde zumindest bislang NICHT ausgezeichnet.

So gesehen kann man SEMINO nur wünschen, mit dem nächsten Album wieder Promoter zu finden, die einen Erfolg auf dem Level von “Ein Teil von mir” generieren können. Wir drücken herzlich die Daumen dafür und freuen uns, auch diese Meldung wieder via eigener Recherche bringen zu können, so dass wir auch kein Foto von der Vertragsverlängerung zeigen können, was wir gerne getan hätten, da der Plattenboss auf dem Foto wie ein Honigkuchenpferd strahlt…

Foto: Sony Music, Ariola, Manfred Esser

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Semino hat ein Stimm die es nicht zweimal gibt. Ich glaube das er mit diesem neuen Song an die Spitze kommt.
    Was mich so sehr enttäuscht ist, dass in Rheinland-Pfalz,Trier bis Koblenz kein einziges Konzert von Semino hir gastiert.
    Konzert in Berlin, Schweiz usw.Und warum?? Da kommt den “Machern ” nicht genug Geld in die Kasse. ? Nach Berlin, usw zu fahren mit Übernachtung u. Rückfahrt kann sich nicht jeder leisten.
    Und verstehen kann es auch keiner

    Mit freundlichen Grüßen
    USCHI

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite