Roland_Kaiser_Buch

ROLAND KAISER stellte sein “Roadbook” bei der Buchmesse Leipzig vor- Blick hinter die Kulissen

ROLAND KAISER: Auch als Buchautor erfolgreich

Bild von Schlagerprofis.de

Nachdem ROLAND mit seiner Biografie Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerlisten erreichen konnte, legt er nun mit einem “Roadbook” nach. Das Buch entstand, weil der Verleger ihn fragte, ob man die Menschen nicht mal “hinter die Kulissen” einer Tour blicken lassen könnte. Sehr schön ist, dass auch viele seiner teils langjährigen Mitarbeiter und Kollegen zu Wort kommen. HELGA SCHRÖDER war für Schlagerprofis live vor Ort und begeistert von der Herzlichkeit, mit der sie von ROLANDs Frau begrüßt wurde und auch von ROLANDs Freundlichkeit. Für Schalgerprofis warf sie eine Frage in den Ring: 

Uns interessierte, ob er sich noch einmal eine Kooperation mit den Dresdner Symphonikern vorstellen könnte. ROLAND fing an von seiner damaligen Zusammenarbeit mit diesem Orchester regelrecht zu schwärmen, dass das richtig toll gewesen sei und er immer wieder gerne mit den Dresdner Symphonikern zusammen arbeiten wolle. 

Bild von Schlagerprofis.de

Bei der Leipziger Buchmesse gab ROLAND dann ein etwa 20 Minuten langes interessantes Interview mit der Aspekte-Moderatorin KATY SALIE – es kam zu einigen interessanten Informationen für die Fans im Zusammenhang mit dem neuen “Roadbook”, einem übrigens empfehlenswerten Buch für die Fans von ROLAND KAISER: 

CHRISTIANE EIBEN wieder auf Tour

Im Zusammenhang mit langfristiger Zusammenarbeit mit seinen Mitarbeitern kam die Rede auf CHRISTIANE EIBEN, die bekanntlich schwer erkrankt war und von der “kaiserlichen Familie” mit durch diese Zeit getragen wurde. ROLAND bestätigt, dass es CHRISTIANE besser geht und dass sie im Sommer wieder mit auf Tour kommt – das klang ja bereits bei einem TV-Auftritt durch, über den wir zuerst bei Schlagerprofis.de berichtet haben. 

Große Hits lässt ROLAND wie sie sind – ohne Veränderung 

Nachdem ROLAND erneut bestätigte, dass “Sieben Fässer Wein” nicht kompatibel zur sonstigen Musik ist (wir sehen das anders, aber egal…) – musste er Stellung zu seinen damaligen Texten nehmen. Er stellte fest, dass Texte wie “Amore Mio” und “Manchmal möchte ich schon mit dir” viele Jahrzehnte alt sind. Ganz wichtig: 

Ich kann die Songs heute nicht verändern. Die haben einen Charakter von Traditional. Man würde sagen: Was singt er denn jetzt plötzlich Anderes? Das muss ich schon so lassen wie es war. 

An der Stelle hätte man natürlich fragen können, warum er das dem verstorbenen Kollegen UDO JÜRGENS nicht auch zugesteht, weil er ja bei GIOVANNI ZARRELLA “Aber bitte mit Sahne” umgetextet hatte – nur ein “Schokokuss” – diese übertriebene political correctness zu Lasten eines Kunstwerks tut vielen geradezu körperlich weh – nun ja. Zumindest bei seinen eigenen Songs legt ROLAND erfreulicherweise Wert auf Werktreue. 

Tourleben kein Stress

Auf die Frage der Moderatorin an ROLAND, ob es kein Stress sei, diese vielen Konzerte und Termine wahrzunehmen, stellte ROLAND fest, dass er das, was er tut, ja gerne tut. Auch sei er nicht mehr auf der Jagd nach großen Erfolgen. 

Viel Liebe von den Fans – Moderatorin mal befreit vom Gender-Irrsinn

Bild von Schlagerprofis.de

“Viele Gesichter aus der ersten Reihe” kenne er. Aber die Fans der 36. Reihe liebe er auch – nur sehe er sie eben nicht durch das Scheinwerferlicht. Ganz offensichtlich, so die Moderatorin KATY SALIE, die offensichtlich aus Respekt vor ROLAND KAISER sogar “vergessen” hat, bevormundend zu gendern (, anders als gestern übrigens bei “Aspekte”, was einfach zum Umschalten zwang – offensichtlich ist die Sendung nur für eine kleine Minderheit von Genderfans gemacht -) – ganz offensichtlich wird ROLAND seitens der Fans viel Liebe entgegengebracht. 

Lesung und Interview in Leipzig

Bild von Schlagerprofis.de

Im Anschluss an den Auftritt bei der Buchmesse Leipzig war ROLAND in der LVZ-Kuppel zu Gast und beantwortete einem Interviewer Fragen zu seinem Buch, aus dem auch zitiert worden ist. Damit klang ein interessanter kaiserlicher Tag aus, an dem ein wirklich spannendes Buch des Schlagerstars (mit Fotos von PAUL SCHIRNHOFER, Coautorin SABINE EICHHORST) vorgestellt wurde. Das Buch ist bereits im Handel erhältlich. 

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: Schlagerprofis.de, Helga Schröder

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Der Besuch von Frank Schöbel bei der Leipziger Buchmesse fand ich viel interessanter und Wolfgang Lippert war auch dort !

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite