Reinhard_Mey_Alles_geht

REINHARD MEY: Sensationeller Fund: Live-Mitschnitt 1992 aufgetaucht!

REINHARD MEY: Toller Fund beim “Neujahrsaufräumen”!

Die Fans von REINHARD MEY dürfen sich in diesem Jahr besonders freuen. Der immer noch agile Musiker wird wie berichtet im Mai sein 29. Studioalbum veröffentlichen – aber das wissen wir ja bereits. Nun kündigt er einen weiteren Tonträger (Fans von REINHARD MEY wissen Musik auf Tonträgern nach unserer Wahrnehmung noch zu schätzen) an, nämlich einen Mitschnitt eines legendären Livekonzerts des Jahrs 1992.

Die “verschollene Tour” 1992 ist bislang nicht auf Tonträger erschienen – die Bänder sind verschollen, so berichtet es REINHARD auf seiner Webseite. Die Bänder “zur Kontrolle” für ihn sind nun “aufgetaucht”. Zum Glück kommt es beim wohl beliebtesten deutschen Liedermacher nicht auf digitalen Sound an (früher hätte man es vielleicht “DDD” genannt), sondern auf musikalische Qualität. Und dazu sagt der Meister:

Also, eine Stimme, eine Gitarre, ein waches Publikum im Saal, eine liebevoll gesteuerte Aufnahme, mehr braucht man nicht.

Veröffentlichung zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks geplant

Nun könnte man sagen: Schön für ihn – was haben aber die Fans davon? Dazu kann man sagen: Herr MEY ist nicht UDO JÜRGENS. Von dem gibt es großartige Konzertmitschnitte, die noch immer im “Giftschrank” stehen – so lange, bis auch die letzten Fans nicht mehr da sind, die das noch interessieren könnte. Glücklicherweise hat REINHARD MEY da mehr Gespür für die Katalogverwertung seines Werks, allerdings hat er auch eine Plattenfirma, die sich mit seinem Werk und der Verwertung offenbar gut auskennt.

Und so ist bei den “Freunden bei der Universal” und ihm geplant, den Schatz zu bergen und die Einnahmen einem wohltätigen Zweck zukommen zu lassen. Wir finden: Das ist “Win-Win” und eine großartige Aktion. Wir haben den Tourplan 1992 mal rausgekramt und sind gespannt, welches der aufgeführten Konzerte für die Ewigkeit konserviert worden ist:

Reinhard MeySchlagerTourplan

Quelle: Webseite von REINHARD MEY

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 022

In dieser Folge blicken wir voraus auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Sicher hätte es nicht DDD heisen können, denn DDD heisst: digitale Aufnahme, digitale Abmischung, digitales Mastering. Bestenfalls oder wahrscheinlich könnte ein AAD daraus werden: analoge Aufnahme, analoge Abmischung, digitales Mastering, falls die Bänder nochmals gemastert werden. Ist eigentlich ganz einfach.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite