Ramon_Roselly_träume_leben

RAMON ROSELLY: Gestern musste er im TV gegen sich selbst antreten: ANDY BORG vs. DSDS

RAMON ROSELLY: Gestern “auf allen Kanälen” präsent

Schade – ohne Ankündigung war er gestern bei DSDS als Zuschauer dabei. Von DIETER BOHLEN wurde RAMON geadelt: Der Poptitan hat RAMON sehr gelobt – ein wie wir finden berechtigter Ritterschlag. Man würde sich wünschen, dass RAMON wieder mit dem Poptitan zusammen arbeitet, weil die Chemie zu stimmen scheint und RAMON nun wirklich einer der tollsten Neuentdeckungen des Schlagers seit Jahren ist. Viele Fans von RAMON ROSELLY dürften derweil etwas frustriert sein: Da das Management den DSDS-Termin nicht kommuniziert hat (also nicht nur den Schlagerprofis gegenüber, sondern sogar allgemein nicht), haben die Fans natürlich den Schlager-Spaß mit ANDY BORG eingeschaltet. DORT war RAMON nämlich wegen guter Transparenz seitens des SWR angekündigt…

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

2 Antworten

  1. Ramon Roselly hatte in einer instagram story mitgeteilt, dass er wegen eines Konzerts in München, nicht bei der ersten Mottoshow von Dsds dabei sein könnte.

    Er würde aber suf jedenfall versuchen bei der zweiten und bei der dritten dabei zu sein.

    Darüber hatte ein anderes Schlagerportal, schlager.de, auch berichtet.

    Ich hätte auch nichts dagegen wenn Dieter sich wieder mehr kümmern würde, aber andrerseits verliert Dieter auch immer wieder schnell die Lust, sich wirklich auf ein Projekt einzulassen,auch weil er ja so beschäftigt ist.

    Ohne Zweifel war es aber ein betührender Moment als er Ramon Roselly so gelobt hatte.

    Frohe Ostern!

  2. Ich sehe eine Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen (egal welcher Künstler) als Produzenten eher kritisch. Zumindest sind Zweifel angebracht.

    Dieter Bohlen ist der richtige Produzent für den Durchbruch eines Künstlers aber vermutlich nicht für eine langfristige Karriere.

    Es hat sich gerade bei DSDS gezeigt das fast alle Künstler (Ausnahmen gibt es natürlich z.B. Beatrice Egli u.a.) nur so lange Erfolg hatten, bis Dieter Bohlen Sie wieder verlassen hatte.

    Es war dann für den Künstler nur ein Pyrrhus-Sieg!

    Es war also der Erfolg des Produzenten Dieter Bohlen, nicht des Künstlers!!!
    Der Künstler ist letztendlich beliebig austauschbar, solange der Produzentenname nur Dieter Bohlen heißt. Und das bedeutet meist keine langfristige Karriere für den Künstler!

    Bei der großen (übermächtigen) Präsens (musikalischen Erfolg) von Dieter Bohlen schaffen es die meisten Künstler nicht ein eigenes Profil aufzubauen.

    Wer bei DSDS teilgenommen hat, hat nur dann eine echte Karriere geschafft, wenn er auch nach der Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen erfolgreich bleibt!

    Zusammenfassend: Der Künstler hat eine erfolgreiche Karriere geschafft, wenn sein Erfolg unabhängig vom Produzenten ist!!!

    Beispiele: Helene Fischer, Andrea Berg, u.a.

    Die Frage bleibt also, tut man Ramon Roselly bzgl. des Wunsches einer Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen für eine langfristige Karriere wirklich einen gefallen???

    Ein schönes Osterfest!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite