Monika_Gajek

MONIKA GAJEK schreibt DSDS-Geschichte: Als Zweitplatzierte in Singlecharts besser platziert als Sieger SEM EISINGER

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

MONIKA GAJEK: Sie hat es tatsächlich geschafft…

Als erstes Schlagerportal haben wir bereits am Mittwoch darüber orakelt, dass es so kommen könnte – nun ist es tatsächlich passiert. Schon beim DSDS-Finale hatten wir den Eindruck, dass MONIKAs Song “Deep End” deutlich besser “abräumt” als der letztliche Siegertitel von SEM EISINGER. Wie berichtet, wurden ja beid Songs u. a. von Jurorin LEONY komponiert, die damit gleich zwei weitere Single-Hits als Songautorin in den Charts unterbringen konnte…

  • SEM EISINGER hat es mit “Don’t Let Me Go” auf Platz 57 geschafft.
  • MONIKA GAJEK ist mit Platz 36 deutlich besser platziert.

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

19 Antworten

  1. Beide haben eine schlechte Charteinstiegsplatzierung!

    Was ist denn auch zu erwarten wenn ein DSDS-Finale von nur noch knapp über 2 Miillionen Zuschauer eingeschaltet wurde. Der DSDS-Sieger und andere Teilnehmer werden mit solch niedrigen Einschaltquoten von keiner breiten Öffentlichkeit mehr wahrgenommen.

    Bisher hat sich das Comeback von Dieter Bohlen doch eigentlich nur marginal bemerkbar gemacht oder?

    1. Wenn die Songs von Bohlen gewesen wären, bin ich sicher dass die Chart entries besser gewesen wären.

      Vor gerade mal 3 Jahren ist Ramon Roselly mit einem Bohlen Song sofort auf die 1 “geschossen”.

      Wir kennen Rtl mittlerweile als zimlich radikal, und wenn das sich nicht lohnen würde hätten die sich niemals auf eine 21. Stafffel eingelassen,

      Es gibt mittlerweile nicht nur das klassische Fernsehen, es gibt Tiktok, youtube, mediatheken und weis der Geier was !

      1. Und warum produziert Dieter Bohlen den Siegersong und das Album dazu, oftmals nicht mehr? Das verstehe ich nicht?

        Was macht er dann dort eigentlich?

        Nur um für eine bessere Einschaltquote zu sorgen, die aber auch schon lange keine gute Einschaltquote mehr ist?

        Das Ziel dieses Formats sollte es sein, einem angehenden Musiker als DSDS-Sieger über Dieter Bohlen als Produzenten den musikalischen Durchbruch zu ermöglichen um darauf aufbauend eine langfristige musikalische Karriere zu starten.

        Wenn Dieter Bohlen einen DSDS-Sieger nicht produziert, dann ist das in der heutigen musikalischen Welt ein klares Statement. Ein negatives Statement!

        Das heißt nichts anderes das die Karriere des DSDS-Siegers schon geendet hat, noch bevor Sie überhaupt angefangen hat!!

        Die Beispiele bei DSDS zeigen dies deutlich.

        Gut der „gescheiterte DSDS-Sieger“ hat zumindest die 100000€ gewonnen, aber das sollte eigentlich nicht der Hauptantrittsgrund für die Teilnahme an einer Casting-Show sein.

        Prinzipiell bin ich auch der Meinung das DSDS, wenn überhaupt, nur mit Dieter Bohlen funktioniert, aber dann muss er doch seiner Hauptaufgabe (Produzent des DSDS-Siegers, zumindest eine Album) auch nachkommen!!!

        1. Weshalb Bohlen den/die Siegersongs nicht produzierte kann ich Ihnen nicht sagen.
          Vielleicht wollte man Leony eine Chance geben.

          Was ich auch sagen wollte, und ich hatte es schon gesagt, ich finde es schade dass Beatrice Egli nicht zu ihren Wurzeln steht, dass sie nicht, wie Ramon Roselly in die Jubiläumsshow ging.

          Dass sie jetzt glaubt, nur weil sie eine Freundin von Florian Silbereisen ist, nur weil sie jetzt im duett mit Peter Mafday singt, nicht mehr dsds schätzen zu müssen, da wo sie ihre Karriere begann, da wo alles begann, ist meiner persönlichen Meinung schon schade!

          Peter Mafday hat auch seine Karriere begonnen mit einem Schlager, mit “Du” produziert von Peter Orloff.

          Anyway,spätestens jetzt weiss man dass es eine Fehlentscheidung war Leony als Produzentin der Siegersongs zu engagieren!

          1. Zu sagen was macht Bihlen bei Dsds wenn er den Siegersong nicht produziert… was machen Krasavice und Lombardi bei Dsds wenn sie den Siegersong nicht produzieren.., ?

          2. Nik, ich fordere lediglich das Dieter Bohlen die Sieger-Singles aller DSDS-Sieger produziert, damit theoretisch alle DSDS-Sieger die gleiche Chance auf einen Erfolg haben. Abhängig vom Erfolg der Sieger-Singles sollte man dann entscheiden, ob man dann noch ein Album produziert oder nicht!

            Nur darum ging es mir.
            Warum er dies schon öfters nicht getan hat, erschließt sich mir nicht.

            Beatrice Egli oder Ramon Roselly sind hier nicht das Thema.

            Die anderen Jury-Mitglieder sind keine Produzenten!

            Zugegeben, ich habe es etwas „provokannt“ formuliert.
            Das habe ich mir wahrscheinlich von diesem Portal etwas “abgeschaut”.

            Übrigens Beatrice Egli war zur großen Feier des Pop-Titans (2017), wo RTL eigens eine Show für Dieter Bohlen inszeniert hatte, um all seine musikalischen Erfolge (insbesondere auch DSDS) zu feiern dabei und hat natürlich auch Mein Herz gesungen. Das Sie nicht zu ihren Wurzeln steht ist also sachlich falsch. Man muss nicht an allen Feierveanstaltungen von DSDS teilnehmen um zu zeigen, das man zu seinen Wurzeln steht.

  2. Das finde ich auch Dieter Bohlen ist ein Genie in Sachen Musik und was ein Hit ist den ich und meine beachten Jahre lang DSDS und sind oft gleicher Meinung mit dem Pop Titan 😁 einfach Mega👍👌und DSDS ohne Dieter ist kein DSDS und man kann mir nicht sagen daß zu wenig Einschaltquoten RTL hat das glaube ich nicht so ganz den ganzen Medien ,sind nur neidisch das Sie mit anderen Shows nicht so viel Zuschauer haben wie mit DSDS mit Dieter aber jetzt genug wünsche allen viel Gesundheit und Glück und Erfolg

  3. Das Liied Deep End von Monika Gajek ist ein Ohrwurm. Sie hätte mit diesem Titel gewinnen müssen.

  4. FA
    Was ist das für eine Forderung “Bohlen soll die Sieger Single aller Dsds-Sieger produzieren…”

    Wenn die Sänger eine faire Chance bekommen sollen, sollen die Produzenten nicht auch eine faire Chsnce bekommen?

    Nachher ist man immer klüger.

    Dass Egli Egli 2017 zur Feier des Poptitans war, ist eine schöne Geschichte, War ja auch vor Floris Dsds Übernahme.

    Das hier war aber die Jubiläumsstaffel, 20Jahre Dsds. Der Sendung, der Egli ihre Karriere verdankt, dort wo alles begann… und genau dort hat sie sich nicht blicken lassen…schämt sie sich jetzt Dsds gewonnen zu haben?

    Und, ja, wenn sie nachher nicht in “jede” Silbereisen Sendung eingeladen worden wäre, sei es als Sängerin oder Assistentin von Silbereisen, müsste sie vielleicht heute genauso kämpfen für einen Auftritt wie viele andere ihrer “Kollegen” und “Kolleginnen” und wäre dann auch vielleicht froh gewesen zur Jubiläumsstaffel gehen tu könne…

    Aber ich gönne ihr den Erfolg natürlich, und das meine ich auch so!

    1. Beatrice Egli hat schon vor DSDS 2 Alben in der Schweiz raus gebracht. Sie hat DSDS genutzt um bekannter zu werden was ihr ja auch tatsächlich geglückt ist.

  5. Pietro redet Dieter nach dem Mund und redet alles schön was Dieter tut. Ohne Dieter wäre er eine Null und das dankt er ihm so.

  6. Wenn man auf die Fakten schaut, war tatsächlich der letzte DSDS-Nr.1-Hit in der gesamten DACH-Region ein Song, der nicht von Dieter Bohlen geschrieben wurde (2014). Entgegen der verbreiteten Annahme war Dieter Bohlen schon früher in vielen Jahrgängen musikalisch nicht beteiligt (erstmals schon in der dritten Staffel), allerdings nie so lange am Stück wie jetzt.
    Die Lieder von anderen Autoren konnten sich anfangs im Vergleich meist ähnlich gut und lang in den Charts platzieren, mit Dieter Bohlen waren die Verkäufe aber oft nochmal wesentlich höher, sodass sein Name und kompositorisches Mitwirken definitiv auch für den Erfolg der Sieger eine wichtige Rolle spielten.
    An “Take me tonight” war aber nie ein Rankommen, auch für Dieter Bohlen nicht.
    Der “Flop” von Elli Erl danach war vermutlich der Grund, warum er in Staffel 3 erstmal nicht mehr mitwirken wollte oder sollte.

    Man kann sagen, dass ab 2012 – unterbrochen durch Beatrice Egli und Aneta Sablik – die Abnutzungserscheinungen des Formats und seine fehlende Anpassung an den veränderten Musik- und Medienmarkt deutlich wurden.
    Während weiterhin gilt, dass Bohlen-Songs oft erfolgreicher sind, können aber auch diese sich nicht mehr so gut und lange in den Charts platzieren (Ramon war zwar auf D-1, allerdings nur zwei Wochen überhaupt vertreten) – es ist ein allgemeines Phänomen, das ohne Aktivität von Seiten Dieter Bohlens besonders sichtbar wird.
    Der Traum vom “Superstar” ist längst entzaubert.

    1. War dieser Traum nicht schon nach der ersten Staffel entzaubert.

      Hatten damals nicht all die Kritiker von Dsds Recht, indem sie sich sorgten darum wer sich nachher, nach dem Sieg, um all diese Talente, kümmert.

      Eine “Superstar” Karriere hat niemand wirklich gemacht, geschweige denn von Weltkarriere.

      Eine Schlagerkarriere hat Beatrice Egli gemacht weil Andrea Berg sich nachher für sie einsetzte.und ihr so den Weg zu den Silbereisen Shows ebnete.

      Mein Respekt gilt Klaws der sich einen Platz in der Musik und Musical Welt erkämpft hat, sowie auch Luca Hänni der auch ein grosses Talent ist, der auch in der Musikwelt nicht nur in seinem Heimatland ein Star ist, der auch aufmerksam auf sich macht nicht nur bei Let’s dance, auch beim Esc z.b.

  7. Musik ist Geschmackssache und Monikas Song kommt bei den jungen Leuten vielleicht etwas besser an.Sie erreicht eine völlig andere Zielgruppe als Sem.Junge Leute mögen keine traurige Musik.
    Der Song von Sem ist sehr schön,aber auch traurig.Er passt sehr gut zu ihm und seiner Geschichte und gefällt mir persönlich sehr gut.
    Ich bin mir sicher,dass Sem und Monika ihren Weg finden und weitere Songs raus bringen werden.

  8. Warum reden immer alle nur von Beatrice Egli wenn es um Schlager bei DSDS geht? Die erste Kandidatin die das fabrizierte hieß Anna Maria Zimmermann und ist bis heute sehr erfolgreich. Dann kamen noch Kandidaten wie Vanessa Neigert, Norman Langen, Annemarie Eilfeld oder Anna Carina Woitschack.
    Aber alle reden immer nur von Beatrice Egli…

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite