DSC_0901

MICHELLE, MARINA MARX, SONIA LIEBING u. a. räumen beim “BILD-Renntag” ab – aber warum durfte TIMO nicht singen?

MICHELLE: Toller Auftritt am 1. Mai in Gelsenkirchen

Bild von Schlagerprofis.de

Gut gelaunt kam MICHELLE in Gelsenkirchen an. Sie war beim “BILD-Renntag”, der inzwischen eine etablierte Veranstaltung ist, klar der “Topact” des Abends und kam mit “Geleitschutz” ihres Managers MARKUS KRAMPE. Sehr sympathisch: Kinder durften zu ihr auf die Bühne kommen und die Fans wurden nach vorne gebeten, so dass sich zur Freude des Publikums der Pressegraben vor der Bühne mit Menschen füllte. MICHELLE gab einige Songs ihres am 13. Mai erscheinenden Albums “Das war’s…noch nicht!” zum besten, z. B. die Singles “Wer Liebe lebt 2022” und “Und heut Nacht will ich tanzen 2022”. 

LINDA HESSE: Charmant wie immer mit neuem Song im Gepäck

Bild von Schlagerprofis.de

Ein weiteres Highlight des Events war zweifelsohne “Lovely Linda” LINDA HESSE, die ihren Fans einen neuen Song feststellte und mit ihrer Tanz-Performance zu “Nicht mit ihr teilen” zu begeistern wusste – zur Belohnung gab es zum Songende hin sogar eine Konfetti-Kanone. Der große Hit “Ich bin doch kein Mann” durfte natürlich auch nicht fehlen. 

MARINA MARX und KARSTEN WALTER

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Sie kamen als eine Einheit, interpretierten aber auch ihre Solo-Erfolge. MARINA MARX und KARSTEN WALTER erfreuten die Gelsenkirchener Schlagergemeinde mit ihren größten Hits wie “One Night Stand”. 

SONIA LIEBING

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Zur Schlagerprominenz zählt inzwischen SONIA LIEBING, die bei den ganz großen Musikshows gern gesehener Gast ist. Hits wie “Maybe” und “Spuren der Liebe” durften nicht fehlen, sie trat auch gemeinsam mit DJ HERZBEAT auf. 

NEON: Nur wenige Minuten auf der Bühne

Bild von Schlagerprofis.de

Für die Fans eine Enttäuschung – es hatte aber organisatorische bzw. logistische Gründe – unsere Freunde von NEON, die ja – aus dem Ruhrgebiet stammend – fast so etwas wie ein Heimspiel hatten, waren zum Leidwesen vieler Fans nur wenige Minuten auf der Bühne, die sie aber mit ihrem Hit “Phantombild” perfekt für sich nutzen konnten. 

TIMO: Sein Zug war buchstäblich abgefahren

Bild von Schlagerprofis.de

DAS hat vielen Fans gar nicht gepasst und war auch grenzwertig. TIMO, der viele Stunden Fan-nah vor Ort war, wurde der Auftritt komplett “gestrichen”, er fiel quasi ohne eigene Schuld aus dem Programm. 

Fotos: Schlagerprofis.de, STEFANIE FELL

 

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite