Konzertplakat Mia Julia 2020 Neu

MIA JULIA: Tolle Stimmung beim Tourauftakt in Hamburgs “Großer Freiheit”

Wenn MIA JULIA Brückner ein Konzert gibt, ist das mit herkömmlichen Konzerten nicht unbedingt zu vergleichen. Das gilt nicht nur für ihre legendären Auftritte auf Mallorca, sondern auch im winterlichen Deutschland.

Als Mia Julia gestern in Hamburgs Großer Freiheit den Start einer Tour feierte, waren schon Stunden vor dem Event lange Schlangen vor dem Eingang zu sehen – kein Wunder, das Konzert war komplett ausverkauft.

Für die Fans ihrer schönen langen Haare, die sie bekanntlich leider inzwischen abgeschnitten hat, hat sich Mia eine Perücke mit langen blonden Haaren angesteckt – im späteren Verlauf des Konzert zeigte sie sich aber mit neuer pinker Haarpracht.

Geboten wurden (teils zusammen mit Frenzy Blitz) Hits wie ihren Universal-Einstandssong “Weck mich nicht auf”, “Wir sind wir (Mallorcastyle)”, “Was wäre wenn”, “Eine von euch”, Nummer 1″, “Danke” und natürlich  “Mallorca, da bin ich daheim”

Premiere feierten aber auch TItel wie “Und es geht ab“, das den Start einer Party perfekt einläutet (“seht ihr den Rauch? Hört ihr den Lärm, den wollt ihr doch auch?” – der “Rauch” (Nebel) war in der Tat nicht zu übersehen) und “Gönn dir” (zusammen mit Frenzy) zum Höhepunkt der Stimmung.

In Bezug auf große vertragliche Streitigkeiten in der Vergangenheit zeigt Mia-Julia, dass sie so etwas im “Mallorca-Style” auch auf ihre Art und Weise zu verarbeiten weiß: “Es ist nicht alles Gold, was glänzt – ich weiß, ich wusste es schon immer.“. Dieser neue Titel dürfte “Da bin ich wieder hier” heißen.

“Wieder hier” wird Mia-Julia in folgenden Städten im Rahmen der Tour “Die Live-Konzerte 2020” zu Gast sein – unser rasender Reporter wird nach derzeitigem Stand am 1. Februar in Münster für euch vor Ort sein:

31.01. Würzburg (Posthalle)
01.02. Münster (Jovel Music Hall)
07.02. Stuttgart (LKA Longhorn)
08.02. Nürnberg (Löwensaal)
14.02. Freiburg (Sick-Arena)
15.02. Regensburg (Airport-Eventhall)
20.02. Hannover (Capitol)
21.02. Mönchengladbach (Red Box)
03.04. Saarbrücken (Saarlandhalle)
04.04. Aurich (Sparkassen-Arena)
17.04. Mannheim (Capitol Mannheim)
01.05. München (Circus Krone-Bau)
08.05. Dortmund (Westfalenhalle 2)
15.05. Bremen (Aladin Music Hall)
16.05. Köln (Palladium)

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite