CD Cover Stille Helden

MIA JULIA: Infos über Duett von SchoKKverliebt mit den Dorfrockern: “Stille Helden 2020”

Wie wir bereits berichtet haben, haben sich MIA JULIA mit ihrer Freundin FRENZY (gemeinsam das Duo SchoKKverliebt) und die Dorfrocker özusammengetan, um in den aktuellen Zeiten den Helden des Alltags zu würdigen. Dazu gibt es nun seitens der Plattenfirma einen ausführlichen Pressetext, den wir gerne als erstes Schlagerportal veröffentlichen:

Es ist Zeit, DANKE zu sagen! Aus tiefstem Herzen DANKE an alle, die in einer ungewissen Zeit im Jahr 2020 den Laden am Laufen halten, unsere „Stille Helden“! Die „Dorfrocker” und „SchoKKverliebt” (Mia Julia + Frenzy) haben den gleichnamigen Song veröffentlicht, um diese Botschaft des Dankes und der Zuversicht in die Welt zu singen.

Nach ihrem Erfolgs-Duett „Dorfkind“ aus dem Jahr 2017 haben es die ECHO nominierten Dorfocker und Mia Julia nun also wieder getan und einen Song gemeinsam aufgenommen, diesmal zusammen mit Frenzy, die mit Mia Julia das neue Duo SchoKKverliebt bildet.

Den „Homemade“-Videoclip zum Song sehen nach gerade mal 2 Tagen über eine Viertel Million Menschen in den sozialen Medien. Haufenweise zustimmende, unterstützende und positive Kommentare. Das Thema bewegt die Menschen. Dass aber genau diese beiden Acts, eigentlich bekannt für animierende Party-Tracks, einen solchen Song aufnehmen? Passt, das?! Und wie! Dieser Herzens-Song ist ein Statement, das die drei dorfrockenden Brüder und die zwei Partyqueens vereint. Überhaupt, in solchen Zeiten geht es nur gemeinsam. Und auch das ist ein Zeichen, das die Dorfrocker und SchoKKverliebt mit „Stille Helden“ setzen wollen.

„Wir haben den Song geschrieben, um den Menschen Danke zu sagen, die in einer schwierigen Zeit mit ihrem unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit da sind“, so die Dorfrocker unisono. Der „Frau im weißen Kittel“, dem „Typ in Uniform“, der „Hausfrau mit den Kindern, die sich kümmert Tag und Nacht“ und überhaupt, jedem „unscheinbaren Helfer“, nicht nur den Krankenschwestern, Pflegern und Ärzten, auch den Lkw-Fahrern, Supermarktangestellten, Apothekern, Landwirten, Polizisten, und und und…

„Als Künstler können wir aktuell nicht so viel geben. Wie viele andere sitzen wir daheim. Die Veranstaltungen sind im Moment alle abgesagt, und das ist gut so, damit die Sache so schnell wie möglich wieder vorüber ist“, so Mia Julia. „Was wir aber geben können, ist unsere Stimme und ein Lied des Dankes, für unsere stillen Helden. Deswegen denken wir an die, die raus gehen an die Front und sich mit vollem Einsatz in den Dienst der Allgemeinheit stellen“, so die Dorfrocker und SchoKKverliebt unisono.

Das geht raus an alle „Stille Helden“!

Quelle: Smalltown Kid Records

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

3 Antworten

  1. Warum wir das tun, ist einfach – wenn es etwas zu berichten gibt in der Schlagerszene, tun wir das in der Regel auch (- hin und wieder sind wir da etwas defensiver, wenn z. B. das ehemalige Mitglied einer singenden Großfamilie einen offiziellen Fanclub hat, der selbst bei positiven Berichten rumstänkert, sogar wenn es um Corona geht – , passend zum sonstigen mega-unprofessionellen Verhalten dieses “offiziellen” Fanclubs).
    Bei Mia Julia ist das zum Glück anders. Sie betreibt eine offene Kommunikation, so dass wir da auch guten Gewissens Infos weitergeben können. Und vor allem: Sie hat sehr viele Fans, so dass auch viele Menschen an Berichten über sie interessiert sind.

  2. Vielleicht kenne ich mich nicht genug in der Ballermann-Szene aus, aber mir schien diese Dame bislang nie so relevant, als dass man über jede Kleinigkeit von ihr berichten müsste. Bevor ich auf Schlagerprofis stieß, kannte ich sie nicht mal. Und ich halte mich im Schlagerbereich doch für eigentlich sehr bewandert.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite