Melissa-Naschenweng

MELISSA NASCHENWENG: Hammer-Album – aber wird sie richtig vermarktet?

“LederHosenRock” – erneut ein dickes Brett

Das neue Album von MELISSA NASCHENWENG lässt keine Wünsche offen. Sie geht den Weg als “weiblicher ANDREAS GABALIER” konsequent fort, und das ist sicherlich nur positiv gemeint. Erdige, kernige Rockmusik, authentische heimatverbundene Texte, Dialektgesang und eine gehörige Portion Sexappeal – das ist genau die Mischung, mit der die beiden österreichischen Stars zu punkten verstehen.

Ein Album mit vielen Highlights

LederHosenRock” bietet viele Highlights, zum Beispiel:

  • Der Sensenmann” – darin beschreibt MELISSA ihren Traummann, der auch heute noch mit der Sense umzugehen versteht.
  • Difigiano” – sehr witzige Reaktion auf einen Scherz, den man sich mal mit MELISSA erlaubt hat. Italienisch-Kurs inklusive…
  • Lausbuam Blues” – Fans von CHUCK BERRY freuen sich auf Teil 2 von “Johnny B. Goode”…
  • Hosenscheißer” nennt MELISSA Muskelprotze, die aber dumm wie Brot sind.
  • Manchmal brauch ich’s still” – eine Gänsehaut-Ballade, bei der sich MELISSA bemerkenswert öffnet und ehrlich bekennt, auch mal stille Momente für sich zu benötigen.
  • In “Kämpferin” geht es darum, den eigenen Weg konsequent gegen Widerstände fortzugehen.

Bild von Schlagerprofis.de

Wäre Imagewechsel trotzdem gut?

Musikalisch kann man MELISSA NASCHENWENG nur loben – da gibt es nicht mehr viel zu verbessern, das “passt”. Das Problem bei Mundart-Acts ist nach unserer Meinung aber, dass MELISSA NASCHENWENG sich damit eigene regionale Begrenzungen setzt. Da ist es schwer, bundesweit (in Deutschland) bekannt zu werden. Nach unserer bescheidenen Meinung wäre folgende Stoßrichtung gut: Mehr den Vamp rausholen, noch mehr die Weiblichkeit ausspielen und auf diesem Weg versuchen, auch das hochdeutsche Publikum zu erreichen.

 

Video “Difigiano” – ist das wirklich sexy?

Dass MELISSA NASCHENWENG eine unfassbar tolle, weibliche sexy Figur hat, sieht wohl jeder(mann). Mit diesen Reizen zu spielen, macht sicherlich Sinn – gerade in einem Video. ABER: Wird hier nicht doch etwas sehr auf “Schulmädchen-Report” gemacht, also einem Genre, für das sich eher “notgeile Rentner” interessieren? Die Lehrerin im Schuloutfit mit Knoten in der Bluse – klar weckt das Fantasien – aber BEI WEM?

Alternativvorschlag

Anders als andere “Schlagerportale” bieten wir Schlagerprofis Alternativvorschläge, wie man es aus unserer Sicht hätte besser machen können: So hätte das Video wegen des Italienisch Kurses in Italien spielen können. Story: Deutsche Touristin im Sommer kommt an einem ländlichen Bauernhof vorbei und fragt etwas … (zum Beispiel nach dem Weg) …. Und dann kommt “DIFIGIANO” ins Spiel … Das wäre wesentlich glaubhafter als die im Video erzählte Story und auch logisch!

Das hätte man in der Story super transportieren können. Und außerdem bietet sich da ein passendes “sexy” Sommeroutfit an … Die können dann auch gerne alle noch im Garten im Pool plantschen – das wäre sexy und witzig! Zum Schluss dann ruhig ein paar Close-Ups auf das Hinterteil im Bikini – und fertig ist das ansehnliche Video.

Wir drücken die Daumen

So oder so – das Album hat eine hohe Akzeptanz verdient, wir drücken die Daumen, dass MELISSA NASCHENWENG auch in Deutschland eine tolle Chartsnotiz erreichen wird – in Österreich wird es nach unserer Einschätzung ohnehin erneut super laufen. Die Daumen sind gedrückt.

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: © Sony Music – Adla Media

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite