Melissa Naschenweng, Pures Glück

MELISSA NASCHENWENG erneut für Amadeus nominiert – ANDREAS GABALIER nicht

MELISSA NASCHENWENG: Abo für “Amadeus”?

Inzwischen ist MELISSA NASCHENWENG auch in Deutschland eine feste Größe im Schlager- und Showgeschäft. Bei der letzten ZARRELLA-Show war sie dabei – und auch bei der nächsten SILBEREISEN-Show darf sie nicht fehlen. In ihrer österreichischen Heimat ist MELISSA schon lange ein Superstar – und das drückt sich auch in Preisverleihungen aus. Während Deutschland nach wie vor seit dem ECHO keinen großen Musikpreis mehr verleiht, ist das in Österreich anders – der größte österreichische Musikpreis ist der Amadeus, der in diesem Jahr am 26. April im Wiener Volkstheater verliehen wird.

Nun wurden die Nominierten benannt. ANDREAS GABALIER ist nicht einmal nominiert, während MELISSA zum Kreis der fünf Nominierten im Bereich Schlager / Volksmusik gehört und vermutlich sogar die Rolle der Favoritin einnimmt. Bereits 4-mal in Folge konnte sie den Preis in der Kategorie entgegen nehmen (siehe auch HIER) – insgesamt wurde ihr die Auszeichnung sogar schon 5-mal verliehen. Kommt 2024 ein weiterer Preis dazu? Wir drücken die Daumen! Top-Favoriten der Verleihung sind übrigens der 6-mal nominierter Rapper BIBIZA und die Musiker JOSH. und WANDA.

Auffällig ist, dass ANDREAS GABALIER in diesem Jahr nicht einmal nominiert ist – allerdings hat er auch im vergangenen Jahr kein neues Album veröffentlicht, während MELISSA mit “Pures Glück” zumindest eine Neuauflage ihres aktuellen Albums veröffentlicht hat.

Nominierte Schlager/Volksmusik:

  • Die Draufgänger
  • Die Seer
  • Melissa Naschenweng
  • Natalie Holzner
  • Nik P.

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 031

HELENE FISCHER sing Kinderlieder und viele andere Themen…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite