20211210_Matthias_Reim_Konzert_verschoben

MATTHIAS REIM krank: Intensive ärztliche Behandlung führt zu Konzertabsagen im September und Oktober

MATTHIAS REIM: Sorge um den Schlagerstar

Fans sind in Sorge um MATTHIAS REIM: Erneut müssen Konzerte krankheitsbedingt abgesagt werden. Der Veranstalter SEMMEL hat am heutigen Donnerstag (1.9.) darüber informiert, dass die für September und Oktober geplanten Konzerte leider abgesagt werden müssen und beruft sich darauf, dass sich der “Gesundheitszustand verschlechtert” hat und MATZE sich in “intensive ärztliche Behandlung” begeben musste. Es haben sich SEMMEL zufolge “weitere, ernstere Prolbeme ergeben, die eine längerfristige Behandlung erfodern und mehrere Wochen in Anspruch nehmen”.

Trügerischer Instagram-Post von JULIAN REIM mit Foto von MATTHIAS

Lichtblick: Der Veranstalter hofft, dass die Arenakonzerte im Dezember stattfinden können. Wir wünschen MATTHIAS REIM gute und baldige Genesung. – Angesichts eines Instagram-Posts von JULIAN REIM, auf dem MATTHIAS recht gut erholt aussah, hatten wir die Hoffnung, dass es ihm wieder besser ginge – leider hat sich das offensichtlich nicht bestätigt 🙁 – von daher alles Gute, vielleicht kann er ja z. B. am 22. Oktober wieder durchstarten…
Quelle: SEMMEL
Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

6 Antworten

  1. Alles alles gute und baldige Genesung für dich lieber Mathias Reim ! Wir hören deine Musik so gern ! Hoffen dich bald wieder sehen zu können !

  2. Matthias, erhole dich schnell und werde wieder gesund. Ich wünsche dir Kraft und gute Besserung.
    Liebe Grüße Kathrin

  3. Wünsche ebenfalls gute Besserung. Ich frage mich aber, warum man auf Konzerte noch in diesem Jahr spekuliert? Genannt wird der Dezember in einigen Artikeln mit Arenakonzerten. Wie wäre es den, wenn man Matthias Reim einfach Zeit gibt und ihn bis zum Jahreswechsel in Ruhe lässt Vielleicht geht im Januar etwas.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite