1_Die_Stars_der_goldenen_Henne (1)

MATTHIAS REIM: Einzige “Schlager-Hoffnung” bei der Goldenen Henne 2023

MATTHIAS REIM: Einziger Schlagerstar, der für die Goldene Henne 2023 nominiert ist

Das gibt vielleicht bei einigen Schlagerstars lange Gesichter: In diesem Jahr gibt es nur einen Nominierten aus dem Schlagerbereich: MATTHIAS REIM. Und selbst der hat angesichts von Namen wie “UDO LINDENBERG und APACHE 207” wohl eher Außenseiterchancen. Vorbei die Zeiten, in denen FLORIAN SILBEREISEN, HELENE FISCHER, ROSS ANTONY, RAMON ROSELLY, UTE FREUDENBERG, STEFANIE HERTEL, FRANK SCHÖBEL und ROLAND KAISER eine wichtige Rolle spielten? Es hat angesichts der Nominierungen den Anschein. Am Freitag werden die Nominierten im MDR von SARAH VON NEUBURG und LARS-CHRISTIAN KARDE vorgestellt. Wer die Preisverleihung am 13.10. moderieren wird, ist anscheinend noch nicht bekannt.

Pressetext

Startschuss für die Publikumswahl zu Deutschlands größtem Publikumspreis: Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde präsentieren die 24 Nominierten für die Goldene Henne 2023 – am Freitag, 14. Juli, um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen. Die Preisverleihung findet am 13. Oktober in der media city Leipzig statt und wird vom MDR live übertragen.

Am 13. Oktober findet die Verleihung Goldene Henne 2023 wieder in Leipzig statt – gemeinsam veranstaltet von SuperIllu und MDR-Fernsehen. Deutschlands größter Publikumspreis wird bereits zum 29. Mal vergeben. Schon jetzt startet das Voting für die 24 Nominierten in den fünf Publikums-Kategorien „Comedy“, „Film & Fernsehen“, „Musik“, „Sport“ und „Aufsteiger des Jahres“.

Zu den diesjährigen Nominierten in der Kategorie „Film & Fernsehen“ gehören Jella Haase, Thorsten Merten, Leonie Benesch, Simone Thomalla und Mišel Matičević.

In der Kategorie „Comedy“ stehen Olaf Schubert, Martina Hill, Torsten Sträter, Lisa Eckhart und Dieter Nuhr zur Wahl.

In der Kategorie „Musik“ kann sich das Publikum entscheiden zwischen Udo Lindenberg und Apache 207, Silbermond, Johannes Oerding, Matthias Reim und David Garrett.

In der Kategorie „Sport“ dürfen die Biathlon-Olympiasiegerin Denise Herrmann-Wick, der Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin, die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft, die Skisprungweltmeisterin Katharina Schmid (geb. Althaus) und die Handballer des frischen Champions League-Siegers SC Magdeburg auf eine Goldene Henne hoffen.

Als „Aufsteiger des Jahres“ sind 2023 nominiert: Maria Clara Groppler aus Berlin, erfolgreich als Stand Up-Comedian und jüngst als beste Newcomerin mit dem deutschen Comedypreis ausgezeichnet, außerdem die Wahlberlinerin und Nachwuchsschauspielerin Pola Geiger, die mit ihren 18 Jahren schon eine beeindruckende Filmografie aufweisen kann, die Sängerin Loi aus Mannheim, Finalistin von „The Voice Kids“, sowie Selina Grotian, die Biathlon-Nachwuchshoffnung aus Garmisch-Partenkirchen und Siegerin bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Kasachstan mit Goldmedaillen in vier Disziplinen.

Alle 24 Nominierten werden in der aktuellen Ausgabe der SuperIllu ausführlich vorgestellt.

Auch in diesem Jahr können die MDR-Zuschauerinnen und Zuschauer und die Leserinnen und Leser der SUPERIllu mitbestimmen, wer mit der „Goldenen Henne“ ausgezeichnet wird. Abgestimmt werden kann vom 13. Juli 2023 (00.00 Uhr) bis 26. Juli 2023 (23.59 Uhr) per Online-Voting auf www.mdr.de/goldene-henne, per Post (an: Goldene Henne, Postfach 610447, 10927 Berlin) oder telefonisch 01378-4204-XX plus die jeweilige Endziffer des Favoriten. Diese finden Sie in der aktuellen Ausgabe der SuperIllu (ET 13.07. 2023) sowie unter www.superillu.de. (Tarifhinweis: 50 Cent je Anruf aus allen deutschen Netzen)

Die Sendung zum Auftakt des Votings wirft außerdem einen Blick zurück auf die vergangenen Shows und zeigt glanzvolle Show-Momente sowie musikalische Höhepunkte.

Quelle Pressetext: MDR
Foto: © MDR/Hagen Wolf

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite