Marianne Rosenberg Schlager

MARIANNE ROSENBERG und PETER ORLOFF (!) halten in den Charts die Schlagerfahne hoch

MARIANNE ROSENBERG: Letzte “echte” Vertreterin des Schlager-Genres in den Albumcharts

Dass der “traditionelle” Schlager in den Single-Charts seit Jahren (Jahrzehnten) “keine Chance” mehr hat – von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen – daran haben wir uns zähneknirschend gewöhnt. Ob es die Realität abbildet, wenn selbst große Erfolge wie “Ich brauch einen Mann” von MAITE KELLY nicht in den Single-Charts zu finden sind, darüber kann man trefflich streiten – letztlich ist es wie es ist.

Balsam für die Schlagerseelen waren über viele Jahre hinweg die Albumcharts. Lange Jahre war es noch so, dass Schlagerfans viel eher noch mal ein “physisches” (CD-)Album kaufen als Fans anderer Musikgenres, das hat sich in den Albumcharts eine Weile widergespiegelt. Aber die Zeiten scheinen nun auch vorbei zu sein. Ein Blick in die aktuellen Albumcharts sieht aus wie das, was wir seit einigen Wochen sehen: Nur zwei “echte” Schlageracts (MARIANNE ROSENBERG und PETER ORLOFF) und eine Gruppe, die wohl eher dem volkstümlichen Schlager zuzurechnen ist (NOCKIS) finden sich in den Albumcharts. Bitter: Nach nur einer Woche ist G. G. ANDERSON schon wieder aus den Albumcharts herausgeplumpst.

Spannend: Während Schlagerfans traurig sind über die aktuellen Platzierungen, hat REINHARD MEY gut Lachen: Sein Album ist nach sieben Wochen immer noch in den Top-30 zu finden (Platz 26) – das zeigt, dass es auch etwas mit Qualität zu tun hat, ob ein Album erfolgreich ist – das sollte den Schlagerfans zu denken geben.

PETER ORLOFF einziger männlicher Schlagerstar in den Charts

Ansonsten ist MARIANNE ROSENBERG auf Platz 34 zu finden und (für uns überraschend) PETER ORLOFF auf Rang 62 mit seiner “Goldenen Jubiläums-Edition”. Das hätte sich PETER ORLOFF “auf seine alten Tage” wohl auch nicht träumen lassen, aber es ist Fakt: Er ist der EINZIGE(!) männliche Schlagerstar in den Album-Top-100. Kein ROLAND KAISER, kein SEMINO ROSSI, kein WOLFGANG PETRY, kein HOWARD CARPENDALE – nein, PETER ORLOFF hält die Schlagerfahne hoch – ganz ohne SILBEREISEN-Power. Wir finden: Das ist schon ein irrer Erfolg!

Auf Platz 72 zu finden sind DIE NOCKIS mit ihrem neuen Album – die firmieren wohl eher unter “volkstümlichem Schlager” – aber man klammert sich ja an jeden Strohhalm, und so “vereinnahmen” wir DIE NOCKIS einfach mal als Schlager-Act. Und dennoch finden wir: Ein weiblicher Interpret, ein männlicher und eine Gruppe in den Top-100 – das ist schon bitter und sah noch vor wenigen Jahren GANZ anders aus…

Danke an MARKY für seinen Hinweis zu diesem Thema!

 

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite