Bernhard_Brink_Eric_Philippi

KERSTIN OTT und ERIC PHILIPPI am Freitag bei BERNHARD BRINKs “Schlager des Monats”

KERSTIN OTT: Auch das vierte Album sehr erfolgreich in den Charts

Bild von Schlagerprofis.de

Große Freude bei KERSTIN OTT: Auch “Nachts sind alle Katzen grau” schlägt ein. Das Album ist seit drei Wochen in den Charts- und auch in der dritten Woche steht die neue CD von KERSTIN OTT auf einem hervorragenden 6. Platz – KERSTIN ist klar in der Elite der deutschen Schlagersängerinnen angekommen und wird bei BERNHARD BRINK über ihre aktuellen Projekte berichten

ERIC PHILIPPI: Erster Sieger der Schlager-Challenge mit Chart-Erfolgen

Auch ERIC PHILIPPI darf strahlen: Sein Sieg in der von FLORIAN SILBEREISEN moderierten “Schlager-Challenge” hat Folgen. Sein Album stieg auf Platz 13 der Charts ein und hält sich seit vier Wochen in den Top-100. Anlass genug, dass der Schlagernachwuchs mit dem Schlagertitan ins Gespräch kommt.

ZWEI WIE EINS – das Duo hat es geschafft: “Hit des Monats”

Bild von Schlagerprofis.de

THERES und PHILIPP haben es geschafft – das in “Zwei wie Eins” umbenannte Duo landete den Hit des Monats und ist mit BERNHARD BRINK im Gespräch über aktuelle und zukünftige Projekte.

Die Sendung “Schlager des Monats” wird am 8. Oktober 2021 ab 20.15 Uhr vom MDR ausgestrahlt.

Fotos: DANIELA JÄNTSCH (vielen Dank!)

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Es ist sehr schade, daß es der MDR nicht schafft aus den Schlagern des Monats und Musik für Sie zwei durchdachte Schlagershows zu machen mit Liveauftritten. Beide Shows sind viel zu ähnlich. Schnöde Studioatmosphäre mit Videos. Diesen Shows muss mehr Leben eingehaucht werden. Warum hat man Musik für Sie nicht so gelassen wie es war. Früher eine Show mit Auftritten danach eine Show mit Präsentation von Reisezielen und Ausflugszielen in. Ostdeutschland.
    Warum macht man nicht aus zwei Formaten eine Schlagershow mit dem Moderatorenteam Uta Bresan und Bernhard Brink. Vielleicht könnte man in einem solchen Format auch die Schlagerkünstler auftreten lassen die bis jetzt viel zu kurz kommen.

    Martin

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite