Kastelruther_Spatzen

KASTELRUTHER SPATZEN: Infos der Plattenfirma zu “40 Jahre – Geschichten, die das Leben schreibt”

KASTELRUTHER SPATZEN: Plattenfirma informiert über Details zu ihrer neuen Compilation

Nachdem wir bereits die Tracklist zur neuen Liedzusammenstellung der KASTELRUTHER SPATZEN veröffentlicht haben, informiert nun die Plattenfirma über Details zu “40 Jahre – Geschichten, die das Leben schreibt”. 

Album Facts

40 Jahre ist es her, dass die Kastelruther Spatzen ihr erstes Album „Viel Spaß und Freude“ veröffentlicht haben und auch heute noch sind die Spatzen passionierte Gipfelstürmer im Musikgeschäft. Sie sind die erfolgreichste Gruppe der Volksmusikszene aller Zeiten. Das vierziger Jubiläum macht die Ausnahmemusiker aus dem wunderschönen Südtirol endgültig zum herausragenden Phänomen. Ganz besonders im schnelllebigen Show-Geschäft. Zum 40-jährigen Jubiläum bringen die Kastelruther Spatzen mit „40 Jahre – Geschichten, die das Leben schreibt“ ein sehr persönliches Album heraus, das ihre für sie wichtigsten Lieder und Hits beinhaltet.

Es besteht aus zwei CDs und zwei LPs mit insgesamt 40 Hits, die getrennt in den Handel gehen. Die Doppel-CD beinhaltet dabei 40 Lieder und die Doppel-LP 20 Titel.

Die Spatzen sind der klingende Beweis dafür, dass sich Beständigkeit und Ehrlichkeit in Zusammenhang mit musikalischer Qualität am Ende immer durchsetzen. Sie haben sich in den letzten 40 Jahren trotz ihres außergewöhnlichen Erfolges nie verbiegen lassen.

Grundwerte wie der Glaube, das einfache, naturverbundene Leben und die Liebe zu ihrer Heimat Südtirol spielen dabei eine wichtige Rolle. Genauso wie der Anspruch, in den Liedern Inhalte zu vermitteln, die direkt aus dem Alltag der Menschen kommen. All das war auch der Grund für die Auswahl des Album-Titels. Die Songs wurden fast ausschließlich nach inhaltlichen Kriterien ausgewählt, d.h. die Bedeutung der Lieder war den Spatzen wichtiger als der kommerzielle Erfolg. Das macht dieses Album aus und für die Fans so interessant.

Neben der Zusammenstellung ihrer bedeutendsten Lieder der letzten 40 Jahre haben die Spatzen für ihre Fans auch noch drei nagelneue Titel für das neue Album aufgenommen. Eines der neuen Lieder ist ein wunderschönes Duett mit dem ehemaligen Gründungsmitglied der Band Oswald Sattler. Bandgeschichtlich ein wahrhaft historischer Titel, denn Oswald gehört zu den Gründungsmitgliedern der Band, noch aus der Zeit, als Norbert Rier am Schlagzeug saß und über die Rolle als Sänger und Frontmann noch nicht nachgedacht hatte. Das wunderschöne volkstümliche Duett „Aller Anfang ist Musik“ ist ein besonderes, rückblickendes Lied. In diesem Duett werfen beide Sänger einen Blick auf ihre eigene Geschichte und auf die Freude mit ihrer Musik die Menschen über Jahrzehnte zu begeistern.

Dies ist den Kastelruther Spatzen über sensationelle 40 Jahre gelungen. Außer den Rolling Stones ist eine solche herausragende Leistung nur wenigen Bands geglückt. Ein weiteres unveröffentlichtes Lied ist „Wer gibt mir den Himmel zurück“. In dem Titel geht es um einen Mann, der seine Frau verloren hat. Auf dem Friedhof trifft er auf eine Witwe, die ihren Mann ebenfalls zu Grabe tragen musste. Beide finden in ihrer Trauer zueinander und erleben, dass „eine andere Person ein Neuanfang“ werden kann.

Auch das letzte neue Lied mit seinen filigran ausgearbeiteten Bläsersätzen „Irgendwer sagt immer auf Wiedersehen“ erzählt von Alltagserfahrungen, die jeder bereits miterlebt hat: Eine Beziehung geht unerwartet auseinander, obwohl für die Zukunft noch unzählige gemeinsame Pläne in Arbeit waren oder ein Kind wächst heran, geht seinen Weg und zieht aus, um seine eigenen Wege zu gehen. Doch am Ende siegt die Zuversicht, denn „tief in uns drin ist die Sehnsucht nach Glück“, können jederzeit Wunder geschehen.

Wie erwähnt sind und waren die lebensnahen, aus dem Leben gegriffen Texte ein Garant des Erfolgs der Kastelruther Spatzen. Und genau dies ist auch das Leitmotiv dieses Doppel-Albums. Es sind tiefsinnige Titel wie u.a. „Die Besten gehen viel zu früh“, die davon handeln, dass geliebte Menschen plötzlich von dieser Erde genommen werden und wir an ihrem Grab stehen und ihr Fehlen betrauern.

In diesem Zusammenhang steht auch die musikalische Hommage an einen besonderen Menschen aus der Reihe der Kastelruther Spatzen „Du warst wie ein Bruder“. Darin besingt die Gruppe nicht ohne Schwermut das Leben und die vielfältigen Tätigkeiten, die seinerzeit von Karl-Heinz Gross übernommen wurden, dem damaligen Manager und Bruder von Bandmitglied Albin Gross, der 1998 in Magdeburg in einem abgelegenen Industriegebiet auf immer noch ungeklärte Weise ermordet wurde.

Auch die sprichwörtliche Heimatliebe wird bei den Spatzen immer wieder auf sehr eigene Weise besungen. Oftmals haben junge Menschen gerade in den kleineren Dörfern Südtirols das Bedürfnis, die gut behütete Heimat zu verlassen, um eigene Erfahrungen zu machen. Sie merken aber schnell, dass es in der Heimat am Ende doch nicht so schlecht ist. Davon berichtet die von Norbert Rier geschriebene melancholisch Ballade „Das Mädchen mit den erloschenen Augen“. Es geht hier um ein Mädchen, das es in die große Welt, genauer gesagt in die Großstadt zieht. Dort macht sie zahlreiche Erfahrungen, die nicht nur positiv sind, so dass sie Heimweh bekommt und zurück nach Hause will.

Bekannte Hits sind das eine, aber Lieder direkt aus dem Leben, welche die Menschen berühren und ihnen ein Stück Weisheit und auch Nachdenkliches mit auf den Weg geben, sind das andere. Genau diese spezielle Art des Liedermachens zeichnet viele Spatzen-Lieder aus, haben die Kastelruther Spatzen mitunter so erfolgreich gemacht. Nahezu jedes Spatzen-Album stürmt auch heute noch an die Spitze der Album-Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Sie haben alles gewonnen, was es in ihrem Metier zu gewinnen gibt. So haben sie 5 x Die Goldene Stimmgabel sowie mehrere Kronen der Volksmusik erhalten und zudem den Grand Prix der Volksmusik gewonnen. Diese drei Award-Shows sind mittlerweile längst TV-Geschichte. Unglaubliche 13 Echos und unzählige Platin- und Goldauszeichnungen dürfen sie in ihrer 40-jährigen Geschichte ihr Eigen nennen.

Und so bleiben die Spatzen auch 2023 die unangefochtene Speerspitze der deutschsprachigen Volksmusik. Das Album „40 Jahre – Geschichten, die das Leben schreibt“ beleuchtet den ganzen Spatzen-Kosmos. Gut gesetzte Bläsersätze, lebensnahe Texte und der emotionale Gesang von Norbert Rier sind seit Jahrzehnten die Leitlinien. Zusammenhalt, Naturerlebnis, Gottesliebe und Geborgenheit sind die Basis ihres ganz besonderen Heimatgefühls, das weitab von politischen Strömungen und Schicksalsschlägen immer bleibt und zählt.

Dieses ganz besondere Heimatgefühl in ihren Liedern zieht auch in diesem 40. Jubiläumsjahr sicher wieder viele tausend Spatzenfans vom 06.10. bis zum 08.10.2023 zum 37. Spatzenfest nach Kastelruth. Das Jubiläumsfest wirft seine großen Schatten voraus. Doch das ist zum vierzigsten Jubiläumsjahr noch längst nicht alles. Die Spatzen-Fans können sich auch noch auf ein neues Studio-Album zum Fest im Herbst freuen, das jetzt gerade aufgenommen wird.

Quelle Album Facts: Universal

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

2 Antworten

  1. Dieser Artikel gibt genau das wieder, warum wir die Spatzen so sehr mögen. Ihre Lieder haben Inhalt und sehr oft findet man sich selber darin wieder.

  2. Ihr seit mit die BESTEN und die vielen Jahre .die ihr das mitgemacht habt ,ist eine Leistung .40 Jahre sind der Hammer und ihr seit so geblieben ,wie von Anfang an und das rechne ich euch hoch an .Weiterhin wünsche ich euch allen ,alles alles gute und bleibt gesund .Wir sind ab 17. Juni in Südtirol uns hoffen doch sehr ,dass wir uns mal in einem Konzert sehen .Gglg Gisela aus Bayreuth

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite