CD-Cover_Horst_Chmela

HORST CHMELA: Sänger und Komponist des legendären “Bummerl”-Liedes heute verstorben

HORST CHMELA am heutigen 22.11.2021 verstorben

Die schlechten Nachrichten wollen nicht aufhören. Der insbesondere mit seinen Wiener Liedern bekannte HORST CHMELA ist am heutigen Montag verstorben. Schon im Jahr 1970 erschien das Lied, das inzwischen in Österreich fast ein Volkslied geworden ist: “Ana hat immer das Bummerl”. In Deutschland wurde der Song für frustrierte vom Schicksal enttäuschte Menschen insbesondere in der Version von STEPHAN REMMLER als “Einer ist immer der Loser” bekannt. 

Langjährig erfolgreich – auch als Komponist

Als Interpret, aber auch als Komponist für andere (beispielsweise schrieb er den Grand-Prix-der-Volksmusik-Song “I steh auf Volksmusik” für das ALPENTRIO TIROL, und ACHIM MENZEL hatte mit dem von HORST CHMELA adaptierten (und ebenfalls erfolgreich gesungenen) “Her mit meinen Hennen” einen Achtungserfolg. 1980 landete er mit “Der depperte Bua” einen weiteren Hit. Vorher, in den späten 1960er Jahren, war er mit seiner Band Sunset Four und dem von ihm geschriebenen Song “Mädchen, die weinen” bereits erfolgreich. 

1986 versuchte man ihn in Deutschland als “sentimentalen, nachdenklichen und progressiven” Künstler aufzubauen – letztlich brachte ihm die volkstümliche Musik, insbesondere das Wiener Lied mehr Erfolg. 

 Bild von Schlagerprofis.de

2000 Platin aus Österreich, 2002 Krone der Volksmusik

In Österreich wurde HORST CHMELA mit Platin dekoriert – für sein “Best-Of”-Album “Her mit meinen Hennen”. Im Januar 2002 wurde ihm sogar die “Goldene Krone der Volksmusik” verliehen. Kurios: Obwohl er insbesondere als Sänger Wiener Lieder populär war, hatte er zu der Stadt eine “gespaltene Beziehung”, wie er in einem Interview zum 75. Geburtstag kundtat. Möge er in Frieden ruhen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 040

Andreas war bei einem RAMMSTEIN Konzert und wir reden über die Schlager-News der vergangenen Woche.

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite