Heino Schlager

HEINO: Erstes Konzert in der Dresdner Kreuzkirche sehr emotional

HEINO: Lieder gehen unter die Haut

So ein emotionales Konzert hat HEINO in seiner jahrzehntelangen Karriere wohl noch nie erlebt. Nur wenige Tage nach dem Tod seiner HANNELORE, mit der er in inniger Liebe verbunden und 44 Jahre verheiratet war, gab er ganz im Sinne seiner verstorbenen Gattin ein Kirchenkonzert  (“Die Himmel rühmen“) und präsentierte dabei vor fast ausverkauftem Haus Lieder, die unter die Haut gingen.

Vom Kirchenlied Lobe den Herren bis hin zum LEONARD COHENs Hallelujah wurde ein emotionaler Bogen gespannt, bei dem auch der emotionale Song “Ach in hab in meinem Herzen dadrinnen einen wundersamen Schmerz” nicht fehlen durfte. Dass das nicht spurlos am Volkssänger vorbeiging und das eine oder andere Tränchen floss, ist natürlich nur zu menschlich – bewundernswert, dass er überhaupt die Fassung behielt und die Lieder vortragen konnte.

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite