Hans Sigl Hans Tedesco Schlager

HANS SIGL verabschiedet sich von Silvestershow – eigentlich wäre Weg für ANDY BORG frei…

HANS SIGL: Auch er macht (vorerst) Schluss mit Silvestershow-Moderation

Über viele Jahre hinweg waren die ARD-Silvestershows richtungsweisend und trugen den Namen “Silvesterstadl”. Zuletzt wurden die Sendungen schon lange vor Silvester aufgezeichnet. Die Moderatoren HANS SIGL und FRANCINE JORDI haben nun beide ihren Abschied von dem Nachfolgeformat “Silvestershow” kundgetan. Auch HANS SIGL hat wohl “keine Zeit” mehr, wie er auf Social Media kundgetan hat, worüber wir als erstes Schlagerportal berichten wollen:

Aufgrund meines Drehplanes und anderer beruflicher Aufgaben, kann ich dieses Mal leider nicht zur Verfügung stehen. Es hat mir zweimal sehr großen Spaß gemacht. Danke an das gesamte Team rund um die große Produktion. Danke an Kimmig Entertainment.

Einerseits schade – andrerseits tun sich nun wieder neue Optionen auf. Wie man am Quotenerfolg des Schlager-Spaß’ sieht, gibt es immer noch eine “große Fanbase” von ANDY BORG. Wäre es da nicht sinnvoll, den langjährigen Stadl und damit auch Silvesterstad-Moderator zu reaktivieren? Wir würden das begrüßen und in diesem Fall uns sogar freuen, wenn die obligatorischen Abschreiber-Portale diese Idee auch aufgreifen würden.

Gespannt sein darf man darauf, ob KIMMIG-Entertainment die Show weiterhin produzieren wird (auch das spräche für ANDY BORG) – oder ob man womöglich ganz neue Wege geht. Allzu lange wird es mit der Entscheidung nicht dauern, denn Silvester kommt ja wie Weihnachten immer schneller als man bisweilen denkt…

Foto: ARD/BR/Markus Tedeskino

Danke an Rick Krawetzke für seinen Hinweis zu diesem Thema!

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Hallo,

    die Bild Zeitung hat wohl Informationen dazu wen sich die ARD als neuen Moderator wünscht. Leider nur mit Bild + zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite