Franz Beckenbauer Schlager

FRANZ BECKENBAUER: Auch als Sänger Lichtgestalt: Er verwies BEATLES und ROLLING STONES auf die Plätze

FRANZ BECKENBAUER: “Gute Freunde kann niemand trennen” mit spannender Chartnotiz

Unter der musikalischen Regie des damaligen Erfolgsproduzenten HANS BERTRAM und des Hitkomponisten ROLF ARLAND, der bekennender Fan von 1860 München war, nahm KAISER FRANZ im Herbst 1966 einen bis heute berühmten Schlager auf: “Gute Freunde kann niemand trennen”. In der Doku BECKENBAUER, die am Montag in der ARD ausgestrahlt wurde, wurde am Rande erwähnt, dass FRANZ stolz darauf gewesen sei, als Sänger die ROLLING STONES und die BEATLES in die Schranken verwiesen zu haben.

Wir haben das für einen Scherz gehalten – und nun doch einmal genauer nachgesehen. Und siehe da: Als am 01.01.1967 FRANZ BECKENBAUER Platz 31 der damals vom Musikmarkt ermittelten Single-Charts erreichte, war in diesen Charts kein einziger STONES- und auch kein BEATLES-Titel dabei. Man könnte also (okay, augenzwinkernd) sagen: Selbst musikalisch hat FRANZ BECKENBAUER die Größten in die Schranken gewiesen – schon witzig.

Bei WM-LP 1990 erschien

Einmal war KAISER FRANZ auf einem Song als “Sänger” zu finden – wobei, okay: Letztlich ging es nur um seinen Spruch “Schaun mer mal”. So hieß ein Song der Fußball-WM-LP “Sempre Roma”, der FRANZ BECKENBAUER gewidmet war und in dem auch die Stimme des Kaisers mit seinem Lieblingsspruch zu hören war. Schon spannend, dass der Ehrenspielführer der deutschen Nationalelf sogar im Schlager die eine oder andere bemerkenswerte Duftmarke setzen konnte.

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite