Adventsfest_2021_Florian_Silbereisen

FLORIAN SILBEREISEN: www.insüdthüringen.de nennt Hintergründe der Adventsfest-Zitterpartie

FLORIAN SILBEREISEN: Wie erwartet, ist anscheinend Pandemie-Lage Grund für die Adventsfest-Zitterpartie

Mit der “Zensur” des Statements von ELLA ENDLICH in ihrem Live-Stream auf Facebook wurde ein neuer Höhepunkt der “Kommunikation” um das von FLORIAN SILBEREISEN moderierte Adventsfest der 100.000 Lichter erreicht. Für die schwierige Entscheidungsfindung haben wir vollstes Verständnis. Warum aber sämtliche Teilnehmer “top secret” gehalten werden, ist für uns nicht nachvollziehbar.

Wie www.insüdthüringen.de berichtet, sind die unklaren Corona-Regeln in Thüringen Grund für die Zitterpartie um die Show mit FLORIAN SILBEREISEN. Auch nunmehr zehn Tage vor der großen Show gibt es zumindest  zu Beginn des heutigen Mittwochs, 17.11.2021, keine Klarheit. Und das einen Tag, nachdem gestern ROLAND KAISER im Beisein von Publikum (ca. 400-450 Zuschauerinnen und Zuschauer) sein Weihnachtskonzert in Leipzig (und damit in Sachsen) aufzeichnen konnte.

Genau genommen ein Jubiläum – bzw. zwei Jubiläen

Am 1. Dezember 2007 eine beeindruckende Reihe der von FLORIAN SILBEREISEN moderierten “Adventsfeste” in Suhl – so gesehen ist das “Adventsfest” 2021 das 15. Fest in Folge (erstmals gab es sogar schon 2004 ein “Adventsfest), das aus dem CCS Suhl (so Gott es will) in Thüringen produziert wird. Aber das ist nicht das einzige Jubiläum. Das erste “Adventsfest der 100.000 Lichter” (mit dem Lichter-Zusatz) fand am 26. November 2011 statt – und damit vor genau zehn Jahren – auch das ein schönes Jubiläum.

Es hätte alles so schön sein können – und noch am vergangen Donnerstag war lt. Auskunft von www.insuedthueringen.de klar, dass auf jeden Fall die Show aus Suhl produziert werde, während man am gestrigen Dienstag dem Portal (bzw. der lokal ansässigen Zeitung) zufolge kommuniziert wurde, dass es noch “keine Entscheidung” darüber gebe.

Unklare Corona-Regeln machen den Machern das Leben schwer

Das entscheidende Problem für FLORIAN SILBEREISEN und sein Team ist offensichtlich die Pandemielage. Allerdings gibt es inzwischen durchaus aktuelle Spielregeln in Thüringen: Maskenpflicht und 2G. Mal abgesehen davon, dass unter bestimmten Voraussetzungen sogar Publikum (bis zu 1.000 Menschen) möglich wären, gibt es ein Problem, das 2020 noch nicht vakant war: Es gilt ZWEI G. Klar ist damit: Selbst tägliche Tests wären (anders als im Vorjahr) nicht mehr ausreichend.

Und genau DAS könnte – wenn man Eins und Eins zusammenzählt und die Denkweisen einiger Player der Branche kennt – ein Problem sein. Das Adventsfest wäre nicht die einzige Veranstaltung, die durch impfunwillige Protagonisten ins Wanken gerät. Liegt das Problem womöglich darin, kurzfristig geimpfte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden? –

Das wiederum würde die mehr als “merkwürdige” Kommunikationspolitik erklären. Es gäbe formelle Auswege, um die 2G-Vorschriften vielleicht irgendwie auszuhebeln – würde man diesen Joker ziehen, könnte das aber nach unserem Dafürhalten für großes Unverständnis sorgen, wenn man z. B. für eine große Liveshow Ausnahmen zulässt, die beispielsweise für den Schulbetrieb nicht gelten.

Foto: © MDR/JürgensTV/Dominik Beckmann

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

3 Antworten

  1. Das einzige was einem zu diesem Chaos noch einfällt, typisch Deutsch. Das ehemalige Volk der Dichter und Denker ist ein Lachnummer geworden.

    Martin

  2. Warum kan man nicht eine Frau die Sendung machen lassen Beispiel Carmen Nebel wier haben doch genug deutse muss das unbedingt Italiener sein.

    1. Hallo Gerda, seit wann ist Florian Silbereisen ein italienischer Landsmann?
      Warum darf es kein Italiener sein?

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite