Schlagerbooom

FLORIAN SILBEREISEN: WDR gehört zu “Schnellmerkern” und steigt beim Schlagerbooom ein

Wie die Medienseite DWDL berichtet, steigt der WDR nun beim Schlagerbooom mit ein. Die Sendung, die schon seit 2016 aus dem Sendegebiet des WDR ausgestrahlt wurde, ist anscheinend nun auch dem WDR aufgefallen, der ja kürzlich allen Ernstes konstatiert hatte, dass Helene Fischer bei Radiohörern zu einem “Abschaltimpuls” führe – Infos zum “hoch qualifizierten” Gutachten finden sich in diesem recht viel beachteten Schlagerprofis-Artikel – siehe HIER. Damit nicht genug: Der WDR wird dauerhaft als Coproduzent des federführenden MDR in Erscheinung treten. Der Rundfunkrat hat dem laut Angaben des DWDL zugestimmt. Offensichtlich hat man ca. drei Jahre nach dem ersten Schlagerbooom Kenntnis davon bekommen, dass es eine solche Show gibt. Wer näheres über die Schlager-Kompetenz des WDR-Rundfunkrats wissen möchte, dem sei der gerade verlinkte Artikel wärmstens ans Herz gelegt mit dem Hinweis, dass der Inhalt KEIN Scherz ist…

Ganz offensichtlich ist das Schlager-Knowhow des WDR ausreichend, um sich nun beim Schlagerbooom mit einzubringen. Nachdem der SRF sich ausgeklinkt hatte, ist nun neben dem MDR und dem BR ein weiterer Sender mit an Bord. Wir lassen uns überraschen, in wieweit die “Schlagerkompetenz” des WDR in der Erfolgsshow eingebracht wird…

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite