SchlagerstrandParty_2023_Silbereisen_23

FLORIAN SILBEREISEN: Regen-Unterbrechung der Schlagerstrandparty wird doch im TV gezeigt

FLORIAN SILBEREISEN: DARUM wird seine “Schlagerstrandparty” NICHT live gezeigt

Nachdem es über einen längeren Zeitraum kein Statement dazu gab, warum die “Schlagerstrandparty” nicht live ausgestrahlt wird, hat nun der MDR-Unterhaltungschef PETER DRECKMANN sich gegenüber DWDL geäußert, warum in diesem Jahr die “Schlagerstrandparty” eben NICHT live gesendet wird – gegenüber DWDL sagte er:

Nachdem wir im vergangenen Jahr zwei erfolgreiche Live-Shows im Juli ausgestrahlt haben, sollten in diesem Jahr im Juli ursprünglich vier Schlager-Samstagabendshows aufeinanderfolgen. Um an den Samstagen im Juli für mehr Abwechslung zu sorgen, haben wir auf den Live-Termin für ‘Die große Schlagerstrandparty’ am 15. Juli verzichtet.

Kritik an GIOVANNI ZARRELLA?

WIR deuten diese Worte so: Normalerweise gab es über viele Jahre hinweg so gut wie keine große neue Schlagershow im Fernsehen. Im vergangenen Jahr hat FLORIAN SILBEREISEN erfolgreich gleich ZWEI große Schlagershows im Ersten präsentiert und damit aufgezeigt, dass Schlagershows auch im Sommer funktionieren. Das hatte man nach unserer Vermutung auch in diesem Jahr vor. Nur – das kennen wir ja auch von Abschriften unserer Artikel: Wenn etwas erfolgreich ist, wird es ja gerne kopiert.

Dieser erste einleitende Satz von PETER DRECKMANN: “Nachdem wir… zwei erfolgreiche Live-Shows ausgestrahlt haben” könnte bedeuten: Die “Konkurrenz” hat gesehen, dass es funktioniert und ist “reingegrätscht”. Denn: Im vergangenen Jahr gab es im Sommer eben KEINE reguläre GIOVANNI-ZARRELLA-Show.

Dass ZARRELLA nun mitten im Sommer mit einer eigenen Schlagershow, noch dazu aus Dortmund und damit quasi sehr an den Schlagerboooom erinnernd, um die Ecke gekommen ist, damit hat man im Planungsstadium beim MDR offensichtlich nicht gerechnet – so gesehen liest sich das Statement von DRECKMANN durchaus als Kritik am ZDF und an GIOVANNI ZARRELLA.

Mit starkem Selbstbewusstsein die Reißleine gezogen

Vor DEM Hintergrund muss man FLORIAN SILBEREISEN, dem MDR und Jürgens TV durchaus ein Kompliment aussprechen, sich hier des Spruchs “der Klügere gibt nach” zu befleißigen und die Show vier Wochen später auszustrahlen, noch dazu gegen das Supercup-Spiel, das parallel auf SAT1 gesendet wird. Angesichts guter Quoten sich diesem Wettbewerb zu stellen, zeugt von ausgeprägtem Selbstbewusstsein – wir drücken die Daumen, dass trotz starker Konkurrenz viele Menschen die Schlagerstrandparty einschalten.

Regenpause wird gezeigt

Spannend finden wir, dass – anders als man es in einigen Artikeln lesen kann – laut DWDL-Interview mit PETER DRECKMANN sehr wohl die Unwetterpause während der Sendung auch bei der ausgestrahlten TV-Show zu sehen sein wird – alleine das dürfte vielleicht einige Fans dazu bewegen, einzuschalten, weil FLORIAN SILBEREISEN die ungeplante Pause sehr unterhaltsam überbrückt haben soll. Ausgestrahlt wird die Schlagerstrandparty am morgigen Samstag um 20.15 Uhr auf ARD und ORF2.

Foto: ORF/ARD/Jürgens-TV/Dominik Beckmann

 

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

2 Antworten

  1. es ist schade das man florian so.hinter gegangen hat.aber er ist der.beste und grösste und wir freuen uns auf samstag

  2. Es war eine wirklich unterhaltsame und super Sendung mit Hits der 80er. Am Ende wurde sogar bekannt gegeben das der Schlagerbooom 2023 aus Dortmund doch live am 21. Oktober gezeigt wird.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite