2_Der_grosse_Schlagerabschied (1)

FLORIAN SILBEREISEN: Die einzige bislang 2023 ausgestrahlte Show “Schlagerabschied” wird heute noch mal wiederholt

FLORIAN SILBEREISEN: Heute wird noch mal “Schlagerabschied” gefeiert

Was Musik angeht, müssen die Fans von FLORIAN SILBEREISEN geduldig sein. In diesem Jahr wurde noch keine einzige “Feste”-Show produziert – wichtiger ist es derzeit wohl, das “Traumschiff” zu bedienen. Um die Wartezeit bis zum Juli, wenn mutmaßlich die nächste SILBEREISEN-Show ausgestrahlt wird (dank der irren Kommunikationspolitik kann man da nur spekulieren), wird heute immerhin die Show noch mal wiederholt, mit der JÜRGEN DREWS verabschiedet wurde. Zugegeben – dass hier in erster Linie Werbung für die aktuellen Songs der Protagonisten gemacht wurde und eine würdige Verabschiedung mit Weggefährten nicht möglich gemacht wurde, scheint die meisten Fans nicht zu interessieren. 

Und das begleitende “Best Of”-Album von “Onkel JÜRGEN” war auch ein großer Erfolg. Also hat FLORIAN SILBEREISEN mit seinem Team mal wieder alles richtig gemacht. Grund genug, den “Schlagerabschied” zu wiederholen – wer Lust auf die Vollplayback-Show hat, sollte heute Abend MDR einschalten. Um 20.15 Uhr geht es am heutigen 10. April 2023 los.

Foto: © MDR/JürgensTV/Dominik Beckmann

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

3 Antworten

  1. Ich finde das bei Silbereisen und auch mittlerweile bei Zarella nur die aktuellem Songs/Lieder im Vordergrund stehen (leider immer mit den gleichen Stars). Es sind reine Promotionsendungen. Es ist aber auch peinlich für den MDR. Früher gab es mal eine Stefsnie Hertel mit verschiedenen Shows. Es gibt also aktuell keine anderen Optionen. Von den Shows her bietet man sehr viel schlechteres als noch vor 10 Jahren, mit zwei Ausnahmen beim SWR.

    1. Endlich mal wieder eine vernünftige Flori Show auch wenn es eine Wiederholung ist. Besser als der Schlagerspaß für alte Leute. Das ist was für Leute ab 75 aufwärts.

      1. Der MDR hat in Bezug auf Unterhaltungsshows sehr nachgelassen. Es wird gespart im Programm und Wiederholungen am laufenden Band gesendet. Auch das Stefanie Hertel im MDR nicht mehr moderieren darf ist wirklich zum Nachteil. Gute Formate die beim Publikum beliebt waren sind eingestellt. Neues gibt es nicht. Wozu werden wohl all unsere GEZ Gebühren verbraucht…..

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite