Claudia Jung Schlager

CLAUDIA JUNG: Prominente Namen schrieben ihre neue Single

CLAUDIA JUNG: “Finderlohn” mit prominenten Songautoren

Ein Blick auf die “Credits” der neuen Single von CLAUDIA JUNG mit dem Titel “Finderlohn” lässt aufhorchen. EDITH JESKE hat den Text geschrieben. Die Textdichterin gründete 1996 die berühmte “Celler Schule” für Textdichter-Nachwuchs und schrieb gemeinsam mit TOBIAS REITZ das erste deutschsprachige “Handbuch für Songtexter”. Komponiert wurde der Song von ACHIM RADLOFF, der ebenfalls kein Unbekannter ist und für prominente Stars wie BEATRICE EGLI viele Schlager geschrieben hat (u. a. “Verboten gut”). Außerdem ist er der musikalische Leiter der Band von ROLAND KAISER.

Und damit schließt sich der Kreis, denn auch EDITH JESKE war als Textdichterin für ROLAND tätig. Lange vor der berühmten “Puffmama” schrieb sie für ROLAND den bemerkenswerten Song “Und wenn dein Name Leila wär”. Beide Protagonisten waren schon mehrfach für CLAUDIA tätig – mit “Finderlohn” wird dieser Weg nun fortgesetzt. Dritter im Bunde ist JOHANN KARL SINGER, der Ehemann von CLAUDIA. Details zum Song verrät der Pressetext, den wir uns wie so oft “in Eigenregie” besorgt haben.

Pressetext

„Du musst Dein Herz verliern, nur dann kann‘s jemand finden“ FINDERLOHN kündigt als Vorab-Single Claudia Jungs mit Spannung erwartetes Dreifachalbum „3fach JUNG“ an.

FINDERLOHN – ein Titel, der gern als programmatisch verstanden werden darf. Denn so einiges wird es zu finden geben, wenn Claudia Jung zu ihrem 60. Geburtstag am 12.4.2024 den Fans und sich selbst dieses Geschenk macht. Doch zurück zu dieser Single.

Vielen von uns ist Claudia Jung über viele Jahre eine vertraute Lebensbegleiterin geworden. Und nicht wenige erleben heute einen Punkt, in dem die Liebe sich noch mal neue Wege suchen muss. Aber wie – in einer Zeit und einer Gesellschaft, die ihre vielen kleinen Einsamkeiten vor lauter virtuellem Rauschen kaum noch bemerkt?

Es sagt sich so leicht und fühlt sich oft so mühsam an. Nicht nur der eigene Schatten will übersprungen sein. Es gilt auch alte Bedenken über Bord zu werfen, und dem Zufall unsere Nummer zuzustecken.

„Vielleicht ja morgen schon, holt dich das Glück ans Telefon
Und eine neue Liebe, die gibt‘s als Finderlohn“

Quelle Pressetext: Platinmond (via MPN)

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 022

In dieser Folge blicken wir voraus auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite