Zucker Support

BEN ZUCKER goes Country: Charmante weibliche Unterstützung bei seiner Arena-Tour 2019

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Damit hätten wir nicht gerechnet: BEN ZUCKER holt sich charmanten Country-Support mit auf seine Arena-Tour.

Vom 01.11. bis zum 10.11.2019 wird die Sängerin und Gitarristin van de Forst den Schlager-Shootingstar supporten, eine junge Münsteraner Sängerin und Gitarristen, die seit 2015 mit Country-Songs erfolgreich ist. Ihr Debutalbum “Lucky” wusste zu überzeugen – sie ist eine Idealbesetzung für die Einstimmung auf ein tolles BEN ZUCKER-Konzert.

Bei der zweiten Tourhälfte ist der US-Countrystar Lindsay Ell mit dabei – eine Sängerin, deren Album “The Project” vom renommierten Fachmagazin Billboard zum “Best Country Album of 2017” gekürt wurde. Auch für den kanadischen Country-Music-Award war die blonde Schönheit bereits nominiert. Erstmals wird Lindsay sich nun ihren deutschen Fans vorstellen und ihren neuen am 8. November 2019 erscheinenden Song “I don’t love you” (diesmal ohne das Remmlersche “da da da” – kleiner Scherz) präsentieren.

Ben Zucker Arena Tour 2019

Support Van de Forst:

01.11.2019 – Riesa – SACHSEN Arena
02.11.2019 – Leipzig – Arena Leipzig
03.11.2019 – Chemnitz – Stadthalle
05.11.2019 – Münster – Halle Münsterland
06.11.2019 – Köln – Lanxess Arena
08.11.2019 – Neubrandenburg – Jahnsportforum
09.11.2019 – Hamburg – Barclaycard Arena
10.11.2019 – Oberhausen – König Pilsener Arena

Support Lindsay Ell:

21.11.2019 – Erfurt – Messe
22.11.2019 – Hannover – Swiss Life Hall
23.11.2019 – Rostock – Stadthalle Rostock
24.11.2019 – Bremen – Halle 7
26.11.2019 – Stuttgart – Porsche Arena
27.11.2019 – Frankfurt – Jahrhunderthalle
29.11.2019 – Magdeburg – GETEC Arena
30.11.2019 – Berlin – Mercedes Benz Arena

Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und bei Eventim.de

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Van de Forst (Vanessa von der Forst, so ihr bürgerlicher Name) hat sich bereits in Kinderjahren der Musik verschrieben. Für sie stand relativ frühzeitig fest, dass es die Country-Musik, genauer Country-Pop werden soll. Ihr Produzent Michael Voss, selbst als Rock-Musiker unterwegs ist auch ihr Songwriting-Partner.

    Bereits 2017 verpflichteten sie bereits Michael Bolton und auch Bonnie Tyler als Support-Act. 2019 ging es dann mit Andreas Gabalier auf große Tour. Und nun kommt das große “Problem”: Trotz sie mit einem super Team zusammen arbeitet und ihre Single „Paint this Town“ sogar von niemand geringerem als Billy Decker gemixed und gemastered wurde (der für Mix und Mastering auf über 30 Millionen verkauften Tonträgern steht und auch 14 Singles seine Handschrift tragen, die allesamt an der Spitze der Billboard Top 100 standen), ist die Akzeptanz in Deutschland beim Publikum zwar riesig, leider aber nicht bei den Medien-Partner!
    Noch immer behandeln die Radio-Stationen den Country sehr stiefmütterlich – das ist mittlerweile eine wirkliche Tragödie! Selbst US-Mega-Star Brad Paisley war kürzlich im Tempodrom in Berlin und ‘brannte die Hütte nieder’. Das C2C-Festival erobert mittlerweile Deutschland, Stefanie Hertel geht zum Country über (gemeinsam mit ihrem Mann) und ‘Wolle Petry’ bringt in Kürze Album Nr.2 als „Pete Wolf Band“ heraus – wobei letzteres diesmal wohl nicht so countrylastig werden soll.

    Ich bin gespannt, wann die Medienpartner Country-Pop/Country-Rock ‘zulassen’ und sich nicht mehr der ‘Orientierungshilfe’ (Vorgabe der Airplay-Liste) der Major-Labels beugen. Deutsch-Pop und Schlager ist ja schön und auch gut, aber sicherlich nicht das einzige Genre – und wenn man mal dem Publikum Gehör schenkt, kann man das sogar selbst bemerken.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite