Schöneberger_Starnacbht

BARBARA SCHÖNEBERGER: Starnacht am Wörthersee im Quoten-Aufwind

BARBARA SCHÖNEBERGER: Guter Marktanteil für erste Eurovisions-Show der Starnacht

Die “Starnacht am Wörthersee” wurde gestern erstmals als Live-Eurovisionsshow im Ersten ausgestrahlt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 2,74 Mio. Menschen sahen die Sendung, was einem ordentlichen Marktanteil von 16,4 Prozent entspricht. Auch in Österreich lief es ordentlich: 455.000 Zuschauer entsprechen einem Marktanteil von 25 Prozent. Nach Marktanteil betrachtet sind die Werte etwas schlechter als die, die FLORIAN SILBEREISEN geholt hat, allerdings konnte die Starnacht das Quotenniveau des Vorjahrs – sicher auch dank der “Beförderung” in die ARD – steigern (siehe auch HIER).

Foto: PRESSEBÜRO REINHARD ZICHY

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

7 Antworten

  1. War Super, außer die beiden Moderatoren, beide am falschen Ort und Andreas Gabalier arrogant und abgehoben

  2. Der Schlagerboom hatte über 4 Mio und 20.3 Prozent MA. 16.4 Prozent MA sind nicht nur “etwas schlechter”, sondern deutlich weniger, das sind satte 3.9 Prozentpunkte bzw. über 19% weniger.

  3. Es ist erstaunlich das es in Österreich beim ORF einen solchen Marktanteil gibt.
    Viele Österreicher schalten den ORF nicht mehr ein. Es gibt es bald eine Zwangssteuer den alle Österreicher zahlen müssen. Gilt auch für Betriebe. Rund 250 Euro im Jahr, egal ob man den ORF schaut oder nicht. Der ORF wird dadurch mit einer Gesamtsumme von über 800 Mio Euro finanziert. Das Gesetz ist vom Nationalrat verabschiedet worden. Es ist ein Angriff auf das private Fernsehen und den privaten Rundfunk in der Alpenrepublik. Es gibt schon Klagen beim Bundesverfassungsgerichtshof. Mal sehen was in Zukunft bei uns in Deutschland beim öffentlichen Rundfunk passiert.

  4. Die Sendung am Freitag war super. Ohne nervige, schreiende Moderation,wie am Samstag. Leider war auch Ramon Roselly am Samstag wieder nicht dabei. Schade, daß er nur noch so selten zu sehen ist.

  5. Ich bin von den Quoten von Schöneberger und Hans Sigl total enttäuscht. 2 Moderatoren und eine tolle Gegend und dann so wenig Publikum verstehe ich nicht. Da haben andere viel bessere Quoten und brauchen nicht 2 Moderatoren. Geldverschwendung. Die zwei könnten doch auch einzeln auftreten vor was haben sie Angst?

  6. Sigl und Schönenberger Ufff absolute Fehlplatzierung. Moderieren könne beide nicht die Eine ist ein Schreihals der Andere langweilig und zu trocken. Und die Quoten für eine solche Starbesetzung beschämend.
    Also der Silbereisen kann und macht das alleine und viel besser. Und seine Quoten sind immer top! Das muss man ihm lassen. Das sagt sogar Herr Söder!!! Silbereisen ist eine Granatemoderator.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite