2_F55_Schlager_Spass_mit_Andy_Borg (1)

ANDY BORG: Am 3.6.: Schlager-Spaß wird gegen MDR-Starnacht programmiert – beide Shows mit RAMON ROSELLY

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

ANDY BORG: Am 18. Mai gemeinsame Ausstrahlung, am 3. Juni MDR gegen SWR

“Es ist mal wieder soweit” – also vorausgesetzt, dass nicht mal wieder die Programmierung geändert wird. Am 3. Juni 2023 ist laut aktueller Programmankündigung vorgesehen, dass an dem Tag der “Schlager-Spaß mit ANDY BORG” ausgestrahlt wird – und zwar diesmal NUR vom SWR und NICHT vom MDR. Das überrascht, weil die Sendungen zuvor vom SWR und(!) vom MDR ausgestrahlt worden sind.

Dass es bei der Ermittlung der Einschaltquoten “hakte” und der SWR als öffentlich-rechtlicher Sender nur ausgewählten Medien Auskunft gibt, anderen wiederum nicht, ist ein Nebenaspekt, den wir jetzt mal außen vor lassen. Immerhin konnte DWDL ermitteln, dass die letzte Show – anders als durch eine fehlerhafte Übermittlung (auch bei DWDL) zunächst kommuniziert – durchaus ein Quotenerfolg war. Wie man HIER nachlesen kann, schalteten dann doch – anders als ursprünglich publiziert wurde – allein beim SWR bundesweit ca. 1,4 Mio. Zuschauer zu. Warum diese eigentlich erfreuliche Info nur ausgewählten Portalen an die Hand gegeben wird? Wir wissen es nicht…

Nach aktueller Planung (es wäre nicht das erste Mal, dass sich das nach einem Schlagerprofis-Artikel ändert) wird ANDY BORG folgende Gäste am 3. Juni begrüßen: 

  • DIE AMIGOS
  • RAMON ROSELLY
  • PEGGY MARCH
  • MICHAEL MORGAN
  • RUDY GIOVANNINI
  • MICCIS
  • JOGLLÄNDER
  • STADTKAPELLE OFFENBURG

Immerhin ist ja die Zukunft des Schlager-Spaß’ gesichert – ANDY BORGs Vertrag wurde ja bis 2024 verlängert – auch das ist eine Information, die vom SWR direkt nicht zu bekommen ist, sondern “unter der Hand” nur den “Kumpels” gesteckt wird. Gestern fand eine weitere Aufzeichnung der beliebten Show statt – auch das wird nicht kommuniziert – aber es besteht die Möglichkeit, es herauszufinden – auch wenn Publikum nach wie vor offensichtlich nicht zugelassen ist. 

BARBARA SCHÖNEBERGER und HANS SIGL präsentieren am 3. Juni 2023 “Starnacht” 

Mal wieder kommt es zu dem “Wahnsinn”, dass zwei öffentlich-rechtliche Sender (SWR und MDR) traditionelle Musikshows direkt gegeneinander programmieren – sogar ausgerechnet die beiden Sender, die ja “eigentlich” inzwischen den “Schlager-Spaß” zuletzt oft gemeinsam ausgestrahlt haben. Auch die Gäste von BARBARA SCHÖNEBERGER und HANS SIGL bei der “Starnacht am Neusiedler See” sind nämlich hochkarätig. Mit dabei sein werden: 

  • JOHNNY LOGAN
  • RAMON ROSELLY
  • TONY CHRISTIE
  • WOLKENFREI
  • NIK P.
  • MARQUESS
  • ALLESSA
  • CHARLIEN
  • LINDA HESSE
  • AN NA R.
  • KING & POTTER
  • CHRIS STEGER

Auffällig ist, dass nicht nur zwei ähnliche Formate gegeneinander programmiert wurden, sondern dass wieder mal (wie es beinahe auch bei STEFANIE HERTEL der Fall gewesen wäre, bis Schlagerprofis auf den Umstand der parallelen Ausstrahlung hingewiesen hatte) sogar ein Gast in BEIDEN Sendungen dabei ist und womöglich “gegen sich selbst” antreten muss, nämlich RAMON ROSELLY

Es kommt noch besser…

Die gleiche Problematik wie gerade beschrieben stellt sich übrigens erneut am 17. Juni – während im SWR ein weiterer Schlager-Spaß ausgestrahlt wird, bringt der MDR die von WOLFGANG LIPPERT moderierte Sendung “Damals war’s – live“. – Auch hier ist nicht nachvollziehbar, warum die Sendungen nicht besser aufgeteilt werden, zumal erneut STEFANIE HERTEL gegen ANDY BORG programmiert wird. Auch wenn sie diesmal nicht “gegen sich selbst” antritt, ist das nicht gerade zuschauerfreundlich…

Foto: © SWR/Kerstin Joensson

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 040

Andreas war bei einem RAMMSTEIN Konzert und wir reden über die Schlager-News der vergangenen Woche.

Deine Schlager-Stars

6 Antworten

  1. Die Planung ist merkwürdig. Aber ist heute kein Problem. Entweder man schaut es sich in der Mediathek an oder man nimmt es am Receiver per Festplatte auf. Gibt es eigentlich eine Auswertung vom Schlager-Spaß, IWS und Fernsehgarten im Bezug der Aufrufe in den Mediatheken? Ich schaue den Schlager-Spaß fast nur noch in der Mediathek am Sonntag Vormittag.

  2. Schlagerspass mit Andy Borg, verpasse ich nie. Die Sendung ist toll, der Andy macht seine Sache sehr gut. Die deutschen Schlager sind mir wichtig. Mich wundert sehr, warum gibt es kein Publikum mehr, es war immer zu Herzrn gehend wenn Andy jemanden überrascht hat . Das Publikum gehört doch dazu oder.

  3. Das Publikum sind wir, die Zuschauer vor dem TV Gerät.

    Seit das Saalpublikum nicht mehr “stört”, ist die Sendung meiner Meinung nach, musikalisch interessanter und abwechslungsreicher geworden.
    Es werden jetzt viel mehr Evergreens und fast vergessene Schlager gesungen.

    Für all jene, die tausende klatschende Zuschauer brauchen, um Schlager gut zu finden, für die gibt es ja Silbereisen und Zarrella.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite