Andreas_Martin_KEINE_Tour

ANDREAS MARTIN: Doch kein Live-Comeback

ANDREAS MARTIN: Doch kein Live-Comeback

Einige Schlagerportale (wir ganz bewusst NICHT) haben über das Schlager-Comeback von ANDREAS MARTIN berichtet. Eigentlich wollte ANDREAS zurück auf die Bühne kommen – bei der Tour „Die große Schlager Hitparade 2022“. Leider kommt es nun doch nicht dazu. ANDREAS schreibt auf seiner Facebookseite:

“Ich bin noch nicht stark genug”. 

Vertreten wird ANDREAS MARTIN von seinem Sohn ALEXANDER MARTIN und CHARLY BRUNNER. 

Trotz “spürbarer Begeisterung” kommt es somit nicht zum Comeback des beliebten Schlagerstars. Der Tour-Veranstalter JOHNNY THOMANN war es, der ANDREAS davon überzeugen konnte, wieder ins Rampenlicht zurückzukehren. Bekanntlich muss da aber auch die Gesundheit mitspielen – genau deshalb haben wir “defensiv” nicht über ANDREAS’ Mitwirkung bei der Tour berichtet. Er möchte aktuell weiterhin privat bleiben, das muss man sicher akzeptieren. 

Wenn man weiß, dass ALEXANDER MARTIN sowieso für die Tour angekündigt war, liest sich ein Satz in der Kommunikation, dass der sich “spontan bereit erklärt hae”, die angekündigten Tour-Auftritte zu übernehmen, merkwürdig. Aber Klappern gehört bekanntlich zum Handwerk. Und: Mit Freund CHARLY BRUNNER konnte ein Highlight für die Tour gewonnen werden. 

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben 

Dass ANDREAS aktuell sein Comeback noch nicht feiern möchte, ist keine finale Absage. Immerhin wird sein Comeback nun für 2023 angekündigt. Wir drücken von Herzen die Daumen, dass es im kommenden Jahr klappen möge und dass er sich bis dahin gesundheitlich gut erholt. Selbstverständlich hat er es verdient, dass er alle Zeit der Welt hat, nach schweren Schicksalsschlägen zu regenerieren. 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. …es wird eh nur wieder verschoben, die vielen Fans freuen sich quasi Jahr für Jahr….wenn dann sollte er doch ganz klar die Karriere beenden, wie auch mal kommuniziert wurde….

    Dieses hin und her, macht Ihm und seinen FANS doch zu schaffen….

    Schade.!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite