ALEXANDER MARTIN

ALEXANDER MARTIN präsentiert Songs seines Vaters ANDREAS – unterstützt von dessen Produzenten

Guter Karrierestart für ALEXANDER MARTIN

ALEXANDER MARTIN: „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ – das ist eine Binsenweisheit. Im Fall des Hauses Martin stimmt der Spruch aber. ANDREAS MARTIN hatte unzählige Hits und bis heute hoffen seine sehr zahlreichen Fans auf ein Comeback des sympathischen Schlagerkünstlers. Seit einigen Jahren ist nun auch ANDREAS’ Sohn ALEXANDER MARTIN als Sänger erfolgreich.

Produzent THOMAS ROSENFELD und ALEXANDER MARTIN – ein tolles Team

Gemeinsam mit ANDREAS MARTINS aktuellem Produzenten THOMAS ROSENFELD wurde eine ganz tolle Idee entwickelt – warum soll ALEXANDER nicht einfach mal die größten Hits seines Papas im modernen Sound der Jetzt-Zeit produzieren? Quasi im Sinne eines Generationenwechsels? Gesagt – getan – und wer das Ergebnis hört, bekommt eine Gänsehaut. Wer die Superhits “Ich fang dir den Mond” und “Deine Flügel fangen Feuer” von ALEXANDER hört und sich an die Originale erinnert, ist erstaunt, dass ALEXANDER ganz offensichtlich das unvergleichliche Timbre in seiner Stimme hat wie Papa ANDREAS.

Aus Oldies werden Hits

Und wenn diese Songs dann noch professionell produziert werden, werden aus diesen “Oldies” neue Hits. Bei der aktuellen Veröffentlichung von ALEXANDER MARTIN darf natürlich auch der Hit “Wir fangen von vorne an“, den er mit ANDREAS im Duett gesungen hatte, nicht fehlen – als neue Soloversion von ALEXANDER. Am kommenden Sonntag ist ALEXANDER MARTIN bei “Immer wieder sonntags” zu Gast. Wir sind gespannt, welchen Titel er dort singen wird.

Pressetext

Gerne präsentieren wir euch den Pressetext zu “Nah dran” von ALEXANDER MARTIN:

Nah dran – und dennoch ganz er selbst: Alexander Martin zaubert eine besondere Hommage an seinen Vater Andreas Martin. Er hat dessen Erfolgstitel „Ich fang Dir den Mond“ und „Deine Flügel fangen Feuer“ mit dem Hitproduzenten Thomas Rosenfeld neu aufgenommen. Gemeinsam bringen sie einen Sound, der dicht am Original ist, das Hit-Potential transportiert und durch Alexanders eigene Persönlichkeit einen neuen Charakter trägt.

Die Idee hinter den Aufnahmen bringt Alexander auf den Punkt: „Meinen Papa kopieren kann keiner, er ist ein Wahnsinns-Sänger und Musiker.“ Und obwohl das Timbre des Vaters aus jeder Zeile herausklingt, hört man den Generationenwechsel. Frisch, unbefangen, aber mit gewaltigem Respekt vor der musikalischen Lebensleistung, bringt Alexander seine unverwechselbare Stimme in die Songs ein.

Mit dabei: Das Überraschungsduett „Wir fangen von vorne an“ – allerdings in einer Solo-Version, die Alexander bereits im Fernsehen bei „Immer wieder sonntags“ einem Millionenpublikum präsentiert hat. Eine Zusammenstellung von drei ganz besonderen Titeln, die die besondere Verbundenheit von Vater und Sohn zeigen. Eben nah dran – und doch ein eigener Weg, den Alexander seit Jahren musikalisch beschreitet.

Quelle: Osnaton

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite