zdf-fernsehgarten logo

ZDF-FERNSEHGARTEN: “Woodstock meets Wacken” – mit SONIA LIEBING, FEUERHERZ und LAURA WILDE

+++Schlagerprofis-Klartext+++Schlagerprofis-Klartext+++

Vorab sei bemerkt, dass der Fernsehgarten in dieser Saison wieder eine einzigartige Erfolgsgeschichte ist und mit seinem Konzept einfach Recht hat, wenn man zum Maßstab legt, dass der, der Erfolg hat, Recht hat. Dennoch gibt uns das morgige Motto “Woodstock meets Wacken” angesichts einiger Namen Rätsel auf.

Es ist schon kurios – bei den SCHLAGERN DES SOMMERS waren (mindestens) zwei aktuelle Wacken-Teilnehmer dabei: Versengold und Brenner. Wir haben das HIER übrigens bereits zum Thema gemacht.

Bei einer SCHLAGER-Sendung sind ZWEI Wacken-Teilnehmer dabei. Bei einer Sendung, die tatsächlich Wacken zum Thema hat, ist zwar erneut die Gruppe Brenner mit dabei – aber sonst mit Doro Pesch auch nur eine weitere Teilnehmerin, die wirklich etwas mit dem Festival zu tun hat.

Und Woodstock? Okay, ein Musical dieses Namens tritt auf – aber was genau hat Laura Wilde mit dem Festival zu tun? Vielleicht der “wilde” Name? Man weiß es nicht. Nach unserer Meinung wäre ein allgemeineres Thema “50 Jahre Woodstock – Flower Power im ZDF” oder so etwas “ehrlicher” gewesen. Bedarf es immer eines “Feigenblatts”, um dann doch Schlagersänger in die Sendung zu holen?

Und: Erinnern wir uns an Diskussionen um Geraldine Olivier. Ihr wurde gesagt, dass sie nicht in die Show “passen würde” – so haben wir das zumindest verstanden. So gesehen ist die Frage durchaus erlaubt – in wieweit passen Feuerherz in eine “Woodstock meets Wacken-Show”? Und auch wenn wir natürlich sehr gerne über SONIA LIEBING berichtten – die bekennt sich doch wie kaum eine andere zum Schlager und hat mit Wacken oder Woodstock nur bedingt etwas am Hut.

Wie dem auch sei: Wir wünschen Kiwi, dass sie trotz dieses irritierenden Mottos wieder die 2-Mio-Marke knackt, was in der letzten Woche – das müssen wir noch nachtragen, weil wir da erst recherchieren mussten, nicht ganz geglückt ist. Auch da war mit “Triathlon” KEIN Schlagerthema am Start. Richtig spannend wird dann der Vergleich mit der Quote am kommenden SOnntag, wenn man sich dann wieder zum traditionalen Schlager bekennt – aber noch einmal: Letztlich ist das Label nebensächlich – so lange die Show unterhaltsam und gut ist – und das sprechen wir Kiwi nun weiß Gott nicht ab – ist alles in Ordnung. Dennoch finden wir, dass hier etwas “Schlagerprofis-Klartext” angebracht ist.

PS: Die Kollegen von Schlagerfieber.de hatten dieses Thema unabhängig von unserer Recherche auch schon auf dem Schirm. Anders als andere wollen wir hier fair genug sein und lobend erwähnen, dass die Thematik auch schon von anderen Kollegen berechtigt ins Spiel gebracht wurde….

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 040

Andreas war bei einem RAMMSTEIN Konzert und wir reden über die Schlager-News der vergangenen Woche.

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite