Wincent Weiss

WINCENT WEISS(!) gewinnt die “Goldene Henne” in der Kategorie Musik – Schlagerprofis-Kolumne

+++Schlagerprofis-Kolumne+++Schlagerprofis-Kolumne+++

Ist Jeanette Biedermann die neue Maite Kelly? Sie hielt die Laudatio für WINCENT WEISS, den frisch gebackenen Gewinner der Goldenen Henne und ratterte in Dieter-Thomas-Heck-Manier den Text runter, der ihr auf Karteikarten aufgeschrieben wurde und erzählte dabei vor allem von der gemeinsamen Zeit – daher der Maite-Kelly-Bezug: eigentlich andere ehren, aber vor allem dabei sich selbst ins Spiel bringen – nun ja.

Wenn man sich die Nominierten anguckt, besteht der Verdacht, dass das Publikum sich vielleicht vertan hat, nämlich “Vincent” wählte, aber den von Sarah Connor meinte.

Also “Publikumspreis” ist ja gut und schön – so gesehen wünscht man sich ja doch den Echo zurück, weil da zumindest halbwegs der Publikumsgeschmack berücksichtigt wurde – sicher zum Leidwesen vieler Branchenvertreter. Denn: Werfen wir mal einen Blick auf die Nominierten:

Also mal ganz ehrlich, findet das gemeine Publikum wirklich Wincent Weiss besser als Rammstein, Sarah Connor, Andrea Berg, Herbert Grönemeyer, Roland Kaiser und Kerstin Ott? Oder war es von Vorteil, dass Wincent live vor Ort war? Man weiß es nicht.

Und dann der zweitspontanste Auftritt des Jahres (spontaner als die Bonitaz bei Carmen Nebel geht nicht!) – Wincent trat mit einem Song auf. Also wir wundern uns, ehrlich gesagt…

Hier mal die Übersicht der Chartsplatzierungen einiger Nominierter:

Wincent Weiss: 2. (25 Wochen)
Rammstein: 1.
Herbert Grönemeyer: 1.
Sarah Connor: 1. (PS: 16 Wochen Top-10)
Andrea Berg: 1.
Roland Kaiser: 2. (26 Wochen)
Kerstin Ott: 3. (57 Wochen)
Ben Zucker: 3.

Für einen “Publikums”(!)-Preis schon ein spannendes Ergebnis…

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite