Sulke

STEPHAN SULKE veröffentlicht neue Version seines Liedes „Schöne Weihnachtszeit“

2011 veröffentlichte Singer-Songwriter Stephan Sulke, der in den 1980er Jahren mit dem Lied „Uschi (mach‘ kein‘ Quatsch“) bundesweite Berühmtheit erlangte, den Titel „Schöne Weihnachtszeit”. Eine berührende Ballade, begleitet von Klavier und synthetischen Streichern, in der Sulke sich nostalgisch an die schönen Seiten des Weihnachtsfestes erinnert. In der Bridge kommt der Sänger zu dem Schluss, sinnloser Streit sei meist daran schuld, dass „liebende Menschen entzweit“ werden. In der Weihnachtszeit, so Sulke, werden Gier, Leid und Alltagssorgen kurzzeitig von „leichter Heiterkeit“ überdeckt.

In der am heutigen 06.12.2019 erscheinenden Version wird der bestehenden Produktion ein die Zählzeit 2 betonendes Schlagzeug hinzugefügt. Die ab der Bridge einsetzende Mundharmonika unterstützt die herrschende melancholische Stimmung. Im zweiten Refrain kommen Keyboardsounds hinzu, wodurch das Arrangement kurzzeitig aufblüht. Der Schluss des Songs ist dann wieder in getragener Stimmung gehalten.

Uns gefällt die neue Version durchaus – doch die ursprüngliche, musikalisch ruhiger gehaltene Aufnahme strahlt mehr Besinnlichkeit aus. Wie auch immer, freuen wir uns über die neue Produktion Stephan Sulkes und hoffen, ihn damit mal wieder im Fernsehen zu sehen!

Georg Fuchs

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite