3 Die Party mit Ross Antony PW1419

Ross Antony und Andy Borg: Zeitgleiche Ausstrahlung ihrer Schlagershows geplant…

…zuerst bei Schlagerprofis.de…zuerst bei Schlagerprofis.de…

Bild von Schlagerprofis.de

 

Wie wir heute HIER berichtet haben, bekommt Ross Antony mehr Sendezeit für seine “Party” und bekommt einen neuen Sendeplatz: Samstagabend. Ob das ein weiteres Indiz dafür ist, ihn auch für “höhere Aufgaben” vorzubereiten, darüber kann trefflich spekuliert werden. Grundsätzlich ist die Ausdehnung von Sendeplatz für Fans des deutschen Schlagers sicher eine tolle Sache, zumal Ross gestern und heute (, also an den Tagen der Aufzeichnungen,) super Gäste eingeladen hat – teils mit echten TV-Premieren (Sonia Liebing, Natasha Sass, Frank Lukas) – das finden wir absolut löblich und erfreulich.

Was wir aber absolut und beim besten Wissen nicht verstehen: Der angedachte 30. März ist der Sendetermin der 4. Ausgabe von “Schlager-Spaß mit Andy”, einer Sendung, die von vielen Seiten überschäumendes Lob bekommt  – wie wir finden zurecht, weil Andy Borg mal einen etwas anderen Weg geht als andere TV-Schaffende (- was nicht heißt, dass wir uns über die Modernisierung und den damit einhergehenden Imagewechsel des Schlagers nicht freuen – dennoch: Andys Sendung spricht auch Freunde der guten alten TV-Unterhaltung an).

Bereits im Januar musste sich Andy dem “Musi”-Format im MDR stellen – und schlug sich wacker. Dennoch: Die Programmierung “gegeneinander” hat damals BEIDEN Shows geschadet, beide Formate verloren Zuschauer. Im Januar mag es noch einen Sachzwang gegeben haben, weil der Sendetermin der “Musi” ja auch mit dem ORF abgestimmt werden musste (, wobei Insidern zufolge ja der Sommer-Musi-Termin auch verlegt werden können – aber lassen wir das mal außen vor).

Dass die “Party mit Ross Antony” nun aber unbedingt am 30. März parallel zu Andy Borgs “Schlager-Spaß” programmiert wurde, macht nach unserer Meinung schlicht keinen Sinn- im Gegenteil, das sieht ja fast nach “Methode” aus. Die Frage ist nur – WARUM? Es ist davon auszugehen, dass die parallele Ausstrahlung der Shows beiden Formaten Zuschauer wegnimmt – da gibt es doch nur Verlierer. Und diesmal ist es ja sogar so, dass Ross bewusst auf einen neuen Sendeplatz gelegt wurde.

Wir von den Schlagerprofis würden uns freuen, wenn in diesem Fall erneut eine Entzerrung möglich wäre – so wie das anscheinend mit der Wiederholung der Schlager Champions (Verschiebung von 23.2. auf 2.3.) auch gewesen ist? Nur mal so als Idee…

Bild Andy Borg: SWR/MCP/Kerstin Joensson

Bild Ross Antony: MDR/Tom Schulze

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite