CD Cover Weil du mich liebst Patrick Lindner

Patrick Lindner: Ging die Vera…lberung der Fans nach hinten los?

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Wie wir derzeit beobachten können, ist es offensichtlich ganz groß in Mode, Fans zu vera… – äh zu verkohlen, indem man…, drücken wir es mal so aus, einfach nicht so ganz bei der Wahrheit bleibt.

Neben Sängerinnen, die plötzlich gaaaanz kreative Phasen haben und deshalb ganze Arenen-Tourneen ausfallen lassen oder Interpretinnen, die behaupten “gleich Feierabend vom Video-Dreh zu haben” (dazu in den nächsten Tagen mehr), ist uns hier Patrick Lindner eingefallen.

Der durfte sein hoch in die Charts eingestiegenes Album in der TV-Sendung “Willkommen bei Carmen Nebel” präsentieren. Eingeladen wurde er als guter Freund von Ireen Sheer, die mit seinem Engagement – so wohl der Plan – “überrascht” werden sollte. Nun könnte man Patricks Erscheinen in der Sendung einfach nicht kommunizieren – aber nein, Patrick ließ es sich nicht nehmen, 15 Minuten vor Beginn der Show bei Facebook zu posten, dass er sich die Sendung an seinem “freien Tag” im Hotelzimmer ansehen wolle:

Bild von Schlagerprofis.de

 

Mit anderen Worten war es Patrick egal, seine Fans zu vera…lbern (selbst, wenn einige sich vielleicht ihren Teil gedacht haben). Wir haben diesen “Schachzug” von vorneherein nicht verstanden: Damit werden doch Fans im Zweifel vom Einschalten abgehalten, und damit gibt es tendenziell doch eher KEINEN Kaufimpuls, weil Fans eher NICHT einschalten und sich womöglich von diesem Statement vera….lbert fühlen.

Da hinter solchen “genialen Tricksereien” der Berater und Managements womöglich großes Know-How steckt, haben wir einmal nachgeschaut, wie denn so der “Erfolg” dieses Postings war. Auch wenn die Zahlen eine klare Sprache sprechen – um niemandem auf die Füße zu treten, überlassen wir die Bewertung der Quote diesmal lieber anderen – siehe z. B. HIER oder HIER.

Hat es nun konkret Patrick genutzt, seine Fans zu vera… – äääh, hier ein wenig zu flunkern? Ein Blick in die Charts spricht hier auch eine eindeutige Sprache, die wir nicht kommentieren müssen: Hatte er in der Vorwoche mit Platz 27 noch die beste Chartsnotiz seines Lebens erreicht, ist er komplett aus den Top-100 heraus geflogen. In den Schlagercharts ist sein Album von Platz 5 auf Platz 12 gefallen. Möge jeder selbst beurteilen, ob das ein “Erfolg” ist – einmal mehr müssen wir an Sepp Adlmann und sein Erfolgsrezept denken: “Authentizität” – und eben NICHT irgendwelche Tricksereien von Managern…

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 039

Wir sprechen ausführlich über den kommenden OpenAir-Schlagerboom und verraten, welcher Promi unter anderem zu unserer Hörerschaft zählt…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite