Nina Hagen Was denn

NINA HAGEN: Zum runden Geburtstag kommt eine tolle Compilation mit ihren “Amiga”-Aufnahmen

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Am 11. März feiert NINA HAGEN einen Geburtstag, der bis vor wenigen Jahren das normale Renteneintrittsalter markierte – Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Wer erinnert sich nicht an Rebellin Nina, die nicht nur mit ihrer Musik das Establishment bisweilen verstörte, sondern auch in Talkshows mit “Fachwissen” für Erstaunen sorgte, als sie recht explizit die bestmögliche Form der weiblichen Masturbation verbal und mit Körpereinsatz “erklärte”.

Schon und gerade in jungen Jahren sorgte Nina in der DDR mit Liedern der etwas anderen Art für Aufsehen. Bis heute bekannt ist vor allem der Evergreen “Du hast den Farbfilm vergessen”. Interessant ist die Compilation sicher für allem für die, die den 2004 erschienenen sehr ähnlichen Sampler ähnlichen Namens (“Was denn? Hits 74 bis 95”) nicht ihr eigen nennen können. Allerdings bietet auch für die diese neue Zusammenstellung einen Mehrwert. Beispielsweise gibt es das Lied “Zieh die Schuhe aus!” aus dem DDR-Film “Hostess” (1976) auf die Ohren.

TRACKLIST:

1. Was denn…?
2. Das kommt, weil ich so schön bin
3. Rangeh’n (Amiga-Version)
4. He, wir fahren auf’s Land!
5. Zieh’ die Schuhe aus (Nina Hagen & Stern-Combo Meißen)
6. Komm komm
7. Mama
8. Du hast den Farbfilm vergessen
9. Honigmann
10. Hatschi-Waldera
11. Wenn ich an dich denk’
12. Ich bin so alt
13. Wir tanzen Tango
14. Ich bin da gar nicht pingelig
15. Du hast den Farbfilm vergessen (Koda-Color-Mix ’92)

Für Fans ist die Compilation nicht nur im CD-, sondern auch im Vinylformat erhältlich.

Bild von Schlagerprofis.de

Bild von Schlagerprofis.de

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite