Musikapostel

MUSIKAPOSTEL: Erstmals Top-10 in Deutschland

Österreichisches Trio startet in Deutschland durch

Das war nicht unbedingt zu erwarten: Mit ihrem aktuellen Best-Of-Album zum 10-jährigen Bühnenjubiläum haben die Musikapostel es direkt in die Top-10 der Charts geschafft – wir gratulieren dem österreichischen Trio zu diesem tollen Erfolg, die damit erstmals überhaupt in den deutschen Charts vertreten sind.

Info der Plattenfirma zum Charteinstieg

Das österreichische Erfolgstrio „MusikApostel“ macht sich zum 10-jährigen Bühnenjubiläum selbst das schönste Geschenk: Ihr aktuelles Album „MusikApostel – Das Beste“ steigt in die Top 10 direkt auf Platz 8 der Offiziellen Deutschen Albumcharts ein. Zum ersten Mal in ihrer Karriere schaffen die drei Musiker damit den Sprung in die Deutschen Charts.
 
MusikApostel: „Was für ein Hammer, wir sind sprachlos. Zu unserem Jubiläum gleich in die Top 10 einzusteigen, ist einfach unbeschreiblich! Danke an Ken Otremba und sein tolles TELAMO-Team, an unseren Manager Manfred Wodara und vor allem an unsere Fans. Ohne euch hätten wir das nie geschafft!“
 
Ken Otremba, TELAMO-Geschäftsführer: „Herzlichen Glückwunsch! Wir sind stolz, dass die erste Veröffentlichung der MusikApostel bei TELAMO auf Anhieb den Sprung in die Top 10 schafft. Mein Dank geht auch unseren Partner Starwatch für seinen Support.
 
Das Motto der MusikApostel “Schlager ist unsere Mission“ kann man ebenso unterstreichen wie die Auszeichnung “Die neuen Diskotheken-Könige”, denn als ebensolche wurden der Vorarlberger Stefan Fehlbar (Keyboards, Akkordeon, Komponist, Bandleader), Thomas Strizek aus der Steiermark (Leadsänger, Gitarre, Steirische) und der Tiroler Manuel Moser (Leadsänger, E-Bass, Gitarre, Trompete) Ende März vergangenen Jahres mit dem “smago! Award Österreich & Südtirol” bedacht.
 
Doch auch außerhalb der Diskotheken-Szene wächst das Publikum der MusikApostel. So landeten sie Anfang dieses Jahres im Duett mit der österreichischen Sängerin Allessa mit “Ich bin, wer ich sein will” (über 1 Mio. Youtube Views) einen veritablen Radio-Hit, der es bis auf Platz 4 der Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” schaffte. Ihr Song “Spiel noch einmal für mich Habanero” erreichte fast 3 Millionen YouTube Views.
 
Ihr aktuelles Album „Das Beste“ ist eine tolle Mischung aus Eigenkompositionen sowie Cover Songs. Alle Titel wurden neu produziert und – mit der jetzigen Formation – auch neu eingesungen. Alles im typischen MusikApostel Sound, dessen Markenzeichen der mehrstimmige Gesang mit dem modern produzierten Sound eine stetig wachsende Schlagergemeinde überzeugen kann.
 
Am 07.08.2020 ist bei TELAMO unter dem Titel “Das Beste” eine Doppel-CD mit 41 Songs inklusive 15 neuer Titel erschienen.

…und die Produktinformation zum Album:

Das neue Hit-Album 2020! Die MusikApostel veröffentlichen zu ihrem 10 Jährigen Jubiläum „Das Beste“ inklusive 15 neuer Hits!

“Jahrelang galten sie in Deutschland als ein Geheimtipp: DIE MUSIKAPOSTEL. Ein Name, der bei vielen DJs erstmal für Schmunzeln sorgte. Dann aber für umso mehr Erstaunen. Als ich sie – für die Branche eben überwiegend unbekannt – auf die große Show-Bühne unserer Events von www.dj-hitparade.de stellte. Vor vielen Fachleuten. ‘Die sind ja richtig sympathisch’. Und: ‘Die Musik ist wirklich gut zum Abtanzen.’ So die Reaktionen. Die Jungs kamen an und haben ihre Chance genutzt. Was man wirklich loben muss. Denn inzwischen sind sie nicht nur würdige Austria-Vertreter der Charts unseres Schwester-Portals von www.dj-hitparade.at, sondern konnten auch auf bundesdeutschen Tanzflächen viele Fans für sich gewinnen. Von denen es – das wäre mein aktueller Tipp – bald noch eine Menge mehr geben wird.” – Uwe Hübner

Treffender als Uwe Hübner, Erfinder und “Kopf” der “dj-hitparade”, kann man das Phänomen “MusikApostel” nicht beschreiben beziehungsweise analysieren. Den Band-Slogan „Schlager ist unsere Mission“ kann man ebenso unterstreichen wie die Auszeichnung “Die neuen Diskotheken-Könige”, denn als ebensolche wurden Stefan Fehlbar (Keyboards, Akkordeon, Komponist, Bandleader), Thomas Strizek (Leadsänger, Gitarre, Steirische, Moderation) und Manuel Moser (Leadsänger, E-Bass, Gitarre, Trompete und Moderation) Ende März vergangenen Jahres mit dem “smago! Award Österreich & Südtirol” bedacht.

Doch auch außerhalb der Diskotheken-Szene versammeln die MusikApostel mehr und mehr Jünger um sich. So landeten sie Anfang diesen Jahres im Duett mit der österreichischen Sängerin Allessa mit “Ich bin, wer ich sein will” einen veritablen Radio-Hit, der es bis auf Platz 4 der Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” schaffte.

Am 07.08.2020 veröffentlichen die MusikApostel unter dem Titel “Das Beste” eine mit 40 Titeln prall gefüllte Doppel-CD – inklusive 15 brandneuer Titel. Hierbei handelt es sich um eine tolle Mischung aus Eigenkompositionen sowie Cover Songs. Alle Titel wurden neu produziert und – mit der jetzigen Formation – auch neu eingesungen. Und das alles im gewohnten, bewährten, typischen MusikApostel Sound, der selbst müdeste Lebensgeister weckt und dauerhaft munter macht. Parallel dazu erscheint (via Shop24Direct) auch eine 4-CD Box-Edition (mit sage und schreibe 80 Songs).

Mit “Ewig” haben die MusikApostel bereits das nächste heiße Hit-Eisen in der Pipeline. Lieder wie “Ein bisschen Ti amo”, “Heute spiele ich ein Lied für dich”, “Liebe in 4-D” oder “Hoch und sternenweit” gehen sofort in die Beine und ins Blut. Und mit “Küss mich tot” treten Stefan, Thomas und Manuel den Beweis an, dass es auch bei (Musik-)Aposteln bisweilen gerne auch mal etwas stürmischer zur Sache gehen kann, ganz “unheilig” sozusagen.

Mit “Update der Liebe” kredenzen die MusikApostel ihren Fans aber auch einen Schunkelwalzer par excellence. Auch “Tausendmal so schön” oder “Bella Rosa” sind hiezu bestens geeignet. Mit “Was wär ich ohne dich”, “In dein Herz gezielt” und “Für Liebe hat es nie gereicht” haben es sogar drei astreine Balladen mit auf das Album geschafft. Und aus Elvis Presley’s “Love Me Tender” haben die MusikApostel keck “Sag noch mal Ti amo” gemacht. Selbstverständlich dürfen die großen MusikApostel Hits wie “Wahre Liebe”, „Kristina“ oder “Der Einzige” nicht fehlen.

Ihren Bandnamen erklären die MusikApostel – augenzwinkernd – damit, dass sie mit himmlischer Begabung gesegnet sind …

Quelle: TELAMO

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 023

In dieser Folge blicken wir zurück auf den ESC-Vorentscheid und einige andere Themen.

Deine Schlager-Stars

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite